• Nemecký jazyk

Album (Power Metal)

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 42. Kapitel: The Glorious Burden, Out to Every Nation, Handful of Rain, Gutter Ballet, A Twist in the Myth, Oceanborn, Angels Fall First, W.A.R.P.E.D., Faces, Wishmaster, Crimson Thunder, Primo Victoria, At the Edge of Time, Ultra... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

14.28 €

bežná cena: 16.80 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 42. Kapitel: The Glorious Burden, Out to Every Nation, Handful of Rain, Gutter Ballet, A Twist in the Myth, Oceanborn, Angels Fall First, W.A.R.P.E.D., Faces, Wishmaster, Crimson Thunder, Primo Victoria, At the Edge of Time, Ultra Beatdown, Century Child, Symphony of Enchanted Lands, Over the Hills and Far Away, A Night at the Opera, 7 Sinners, Threshold, Ghost in the Ruins, Hall of the Mountain King, Tales from the Twilight World, Attero Dominatus, Sirens, Better Than Raw, God Damn War, Elements Part 2, Walls of Jericho, Intermission, Coat of Arms, Renegade, Stratovarius, Tunes of War, Fistful of Metal, Nightfall in Middle-Earth, The Dungeons Are Calling, Reckoning Night, Chameleon, Keeper of the Seven Keys - The Legacy, Keeper of the Seven Keys Part 2, Imaginations from the Other Side, Somewhere Far Beyond, Master of the Rings, Pink Bubbles Go Ape, The Dark Ride, Chapter V: Unbent, Unbowed, Unbroken, Elements Part 1, Legendary Tales, For the Sake of Revenge, Rabbit Don't Come Easy, Tales from the Elvenpath, Legacy of Kings, Keeper of the Seven Keys Part 1, Destiny, Glory to the Brave, Live in the UK, Tomorrow's World, Metal Jukebox, High Live. Auszug: The Glorious Burden ist ein 2004 erschienenes Musikalbum der US-amerikanischen Power-Metal-Band Iced Earth. Es ist das siebte Studioalbum der Band und das erste mit dem Sänger Tim "Ripper" Owens, der zuvor bei Judas Priest gesungen hatte. Die Aufnahmen fanden unter der Leitung von Jim Morris in den Morrisound-Studios in Tampa (Florida) statt und nahmen die erste Jahreshälfte 2003 in Anspruch. Zusätzlich zur Band spielte das Prague Philharmonic Orchestra die Orchesterparts für die halbstündige Suite "Gettysburg 1863". Gastsoli an der Gitarre kommen von Ralph Santolla und Jim Morris. Während der Aufnahmen zum Album entschied sich Jon Schaffer, den bisherigen Sänger Matt Barlow durch Tim Owens zu ersetzen. In einem Interview mit dem Magazin des deutschen Versandhandels EMP gab Schaffer an, mit Barlows Gesangsleistung nicht zufrieden zu sein: "Matt brauchte 16 Tage und war miserabel. Tim brauchte vier Tage und lieferte ein Ergebnis ab, wie es besser nicht sein konnte." () Trotz des Sängerwechsels gelangte mit "Attila" noch ein von Barlow mitkomponiertes Lied auf das Album. Das Cover und sämtliche Illustrationen zu den Songs im Booklet des Albums stammen von dem russischen Künstler Leo Hao. Zusätzlich befindet sich im Booklet Werbung für den von Jon Schaffer betriebenen Militariahandel "Spirit of '76". Der Veröffentlichung ging die EP "The Reckoning" voraus, die in den USA am 21. Oktober 2003 und in Europa sechs Tage später erschien. Sie enthielt vier Lieder, die sich später auch auf dem Album befanden, wobei die Akustikversion von "When the Eagle Cries" nur auf der limitierten Edition zu finden war. Das Album erschien in Europa am 12. Januar 2004 und zwei Tage später in den USA. Neben der normalen CD im Jewelcase wurde auch eine limitierte Edition im Digipack und Pappschuber veröffentlicht, welche die "Gettysburg 1863"-Suite auf einer separaten CD enthielt. Die CD mit den übrigen Liedern des Albums enthielt zudem zwei Bonustracks. Zu den Liedern "Declaration Day", "When

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158899043

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.