• Nemecký jazyk

Animationsstudio

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 43. Kapitel: Animationsstudio (Japan), Animationsstudio (Vereinigte Staaten), The Walt Disney Company, Warner Bros., Pixar Animation Studios, Cartoon Network Studios, DreamWorks SKG, National Film Board of Canada, Studio Ghibli,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

14.45 €

bežná cena: 17.00 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 43. Kapitel: Animationsstudio (Japan), Animationsstudio (Vereinigte Staaten), The Walt Disney Company, Warner Bros., Pixar Animation Studios, Cartoon Network Studios, DreamWorks SKG, National Film Board of Canada, Studio Ghibli, Liste der Anime-Studios, Aardman Animations, IClone, Toei Animation, Zeichenfilm GmbH, J. R. Bray Studios, Technologiezentrum Oberhausen, Nippon Animation, DreamWorks Animation, Astoria-Film, Studio Pierrot, Filmation, Gainax, Gonzo, TMS Entertainment, TRIKK17, Mushi Production, Shaft, Amblin Entertainment, Satelight, Anime International Company, Madhouse, Sojusmultfilm, A-1 Pictures, Laika Inc., Kyoto Animation, Production Reed, Production I.G, Studio Fantasia, Studio 4°C, Se-ma-for, Blue Sky Studios, Sony Pictures Animation, Bee Train, Trickfilmstudio Traum & Maier, Xebec, SEK-Trickfilmstudio, P.A. Works, Studio Deen, Sunrise, Folimage, Zexcs, Daume, Klasky Csupo, Toons'n'Tales Filmproduktion, J.C.Staff, Manglobe, Soulcage Department, Illustraetit, Square Pictures, Pink Pineapple, Bones, Group TAC, Acme Filmworks, H5. Auszug: The Walt Disney Company (WDC), umgangssprachlich meistens Disney genannt, ist ein US-amerikanischer Medienkonzern. Disney wurde international bekannt durch die Produktion von Zeichentrickfilmen und Unterhaltungsfilmen für Kinder. Der 1923 von den Brüdern Walt und Roy Disney als Disney Brothers Cartoon Studio gegründete Konzern hat seinen Sitz in Burbank, Kalifornien, in den USA. Die WDC ist einer der größten Unterhaltungskonzerne der Welt. Zur WDC gehören u.a.: Darüber hinaus hält WDC Beteiligungen an zahlreichen Fernsehstationen, z.B. dem amerikanischen Sportkanal ESPN sowie 50 % am deutschen Sender Super RTL. Auch das National Hockey League-Team der Mighty Ducks of Anaheim wurde vom Disney-Konzern gegründet und von diesem bis Juni 2005 geführt. Stand 2009: Die Walt Disney Motion Pictures Group, Inc. früher Buena Vista Motion Pictures Group ist für die Sparte Filmproduktion verantwortlich. Das Präfix des vormaligen Unternehmensnamens (Firma) "Buena Vista" entstammt der früheren Buena Vista Company, die 1955 von Walt Disney gegründet wurde, und leitet sich von der Buena Vista Street in Burbank (Kalifornien) ab, in der die ursprünglichen Walt Disney Studios ansässig waren. Die Marke "Buena Vista" wurde 2007 aufgegeben und durch "Walt Disney" ersetzt. Disney-Filme waren damals das Synonym harmloser, gern auch fantastischer und lustiger Unterhaltungsfilme. Dies ergibt sich vor allem aus den Filmen der 1950er und 1960er Jahren sowie den Zeichentrickfilmen. Hier wurden auch häufig Kinderbücher verfilmt oder "Erwachsenenromane" kindgerecht aufgearbeitet (wie Der Glöckner von Notre-Dame). Allerdings wurden die Geschichten dabei teilweise in einen anderen Zusammenhang gestellt, als dies bei den Originalromanen der Fall war. Einer der künstlerisch interessantesten Filme aus dieser Produktion ist der Musikfilm Fantasia (1940, Regie: James Algar; fortgesetzt als Fantasia 2000), bei dem der Versuch unternommen wird, Beispiele klassischer Musik für ein junges Publikum mit den Mi

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158759736

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.