• Nemecký jazyk

Antiquarische Zeitschrift (Österreich)

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Kapitel: Wunderwelt, Paimann's Filmlisten, Der Friede, Befreiung, Die Zukunft, Wohlstand für Alle, Lord Jim Loge, Neue Politik, Plan, Der Österreichische Volkswirt, Militärwissenschaftliche Mitteilungen, Erkenntnis und Befreiung,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

13.26 €

bežná cena: 15.60 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Kapitel: Wunderwelt, Paimann's Filmlisten, Der Friede, Befreiung, Die Zukunft, Wohlstand für Alle, Lord Jim Loge, Neue Politik, Plan, Der Österreichische Volkswirt, Militärwissenschaftliche Mitteilungen, Erkenntnis und Befreiung, Basta, Wiener Schachzeitung, Reichsgesetzblatt, Neue Zeit, Die Lokomotive, Neue Jugend, Der Eiserne Besen, Nation und Staat, Wiener Tagebuch, Archiv für österreichische Geschichte, Unsere Zeitung, Der Kuckuck, Christlich-soziale Arbeiter-Zeitung, Dillinger's Reisezeitung, Watzmann, Kikeriki, Staatsgesetzblatt, Verkehrswirtschaftliche Rundschau, Die Genossenschaft, Gerichts-Zeitung, Deutsche Musik-Zeitung, An der Schönen Blauen Donau, Gegenwart, Wiener Vorstadt-Presse, Südost Tagespost, Extrablatt, Fremden-Zeitung, Gesetzblatt für das Land Österreich, Der Bauernbündler, Juristische Blätter, Belehrendes und Unterhaltendes, Iduna, Die Stimme, Bade- und Reise-Journal, Kinderpost, Österreichische Touristenzeitung, Arbeiterwille, Reise und Sport, Wiener Woche, Cook's Welt-Reise-Zeitung, Wiener Bilder, Allgemeine land- und forstwirthschaftliche Zeitung, Sport im Bild, Allgemeine Eisenbahn-Zeitung, Wiener Moden- und Hauswesen-Zeitung, Schmetterling, Wiener Moden Zeitung, Wiener Medizinische Wochenschrift, Das Deutsche Volkslied, Allgemeine Sport-Zeitung, Allgemeine Automobil-Zeitung, Humoristische Blätter. Auszug: Die Wunderwelt war eine österreichische Kinder- und Jugendzeitschrift, die von 1948 bis 1987 bei unterschiedlichen Verlagen erschienen ist. Von Beginn an widmete sich die Zeitschrift der Unterhaltung und Belehrung von Kindern ab dem Lesealter bis zur Pubertät. In jeder Ausgabe wurden die Leser in einer Kombination aus Text und Illustrationen mit Märchen, Sagen und Geschichten aus Brauchtum und Religion schulbegleitend erzogen. Bildseriengeschichten mit Figuren aus Märchen und Phantasie oder den "Kindern von nebenan" waren wiederkehrende Themen, untermischt mit Basteltips, Leserseiten (Briefkasten, Fotos), Gedichten, Rätseln, Spielanleitungen und vielem mehr. Für die älteren Kinder wurden Natur- und Technikseiten gebracht (zunächst als "Feld-, Wald und Wiesenzeitung", später mehr wissenschaftlich orientiert als "Die Wunderwelt der Natur") und Sammelseiten mit Persönlichkeiten oder wissenswerten Tatsachen aus Kultur, Geschichte oder Technik. Die Wunderwelt vermittelte ein religiös-christliches Weltbild, mit zahlreichen Darstellungen aus dem katholischen Ritus. Dies zeigte sich in Erzählungen z. B. rund um die Firmung und wurde auch in Sonderheften zu Weihnachten und Ostern in Bastelbögen und Anleitungen dargestellt, mit denen man Adventschmuck, Weihnachtskrippen und Osterüberraschungen herstellen konnte. Andere Konfessionen, selbst christliche wie etwa die evangelische, fanden keine Erwähnung. Während zu Beginn die Kinder in Geschichten, Sprüchen und direkten Ansprachen zu Gehorsam gegenüber den Eltern, Lehrern und Kirche aufgefordert wurden, verlegte sich der Erziehungsfokus gegen Ende der Sechzigerjahre mehr auf umweltgerechtes Verhalten. Von der ersten Ausgabe der Wunderwelt an war die Zeitung unter anderem mit Fortsetzungsgeschichten aus Büchern gestaltet worden. Hier gab es auf ein bis zwei Seiten je Serie und Heft illustrierte Erzählungen (ein bis drei kleine Illustrationen pro Seite). Manchmal zogen sich diese Fortsetzungsromane über mehr als ein Jahr hin. Von

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158900794

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.