• Nemecký jazyk

Archäologie (Ägypten)

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 78. Kapitel: Pharos von Alexandria, Fluch des Pharao, Auszug aus Ägypten, Karnak-Tempel, Sayala, Oxyrhynchos, Charga, Mair, Qasr Ibrim, Grabkapelle des Nebamun, Annalenstein der 5. Dynastie, Ikhmindi, Rischi-Sarg, Sabagura, Rosengranit,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

18.96 €

bežná cena: 22.30 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 78. Kapitel: Pharos von Alexandria, Fluch des Pharao, Auszug aus Ägypten, Karnak-Tempel, Sayala, Oxyrhynchos, Charga, Mair, Qasr Ibrim, Grabkapelle des Nebamun, Annalenstein der 5. Dynastie, Ikhmindi, Rischi-Sarg, Sabagura, Rosengranit, Berenike, Luxor, Luxor-Tempel, Palermostein, Supreme Council of Antiquities, Dschabal as-Silsila, Uschebti, Stufenpyramide, Grabkammer, Safaga, Tasa-Kultur, Serapeum, Deir el-Medina, Serdab, Satis-Tempel, Pyramiden vom Berg Barkal, Talatat, Hypäthraltempel, Nadeln der Kleopatra, Hemhem-Krone, Amada, Beni Hasan, Tell Abqain, Sebach, Ministry of State for Antiquities Affairs, Speos, Wappenpfeiler, Türrolle, Theban Mapping Project. Auszug: Der Fluch des Pharao bezeichnet die Vorstellung, dass die altägyptischen Pharaonen ihre Gräber mit magischen Sprüchen gegen Eindringlinge geschützt hätten. Dieser Fluch wird vorwiegend mit Todesfällen in Verbindung gebracht, die sich in den folgenden Jahren nach der Öffnung des Grabes des Tutanchamun durch Howard Carter im Jahre 1922 ereigneten. Eine weitere Bezeichnung ist deshalb auch der "Fluch des Tutanchamun". Anderen Gräbern in und außerhalb Ägyptens werden ebenfalls Flüche zugeschrieben. Ihren Ursprung hat die Legende um den Fluch des Pharao in den 1820er Jahren. Zu dieser Zeit fand nahe dem Londoner Piccadilly Circus eine bizarre Theateraufführung statt, in der Mumien ausgewickelt wurden (vgl. auch Mumien-Partys). Es wird vermutet, dass die Schriftstellerin Jane Loudon Webb dadurch zu ihrem Buch "The Mummy" inspiriert wurde. Weitere Erzählungen um Mumien, darunter eine von Arthur Conan Doyle, folgten und gingen so der Entdeckung des Grabes voraus. Die Geschichte um den Fluch des Pharao stellt zur Zeit der Entdeckung des Grabes des Tutanchamun und seiner Entstehung in der zeitgenössischen Berichterstattung der Tageszeitungen einen enormen weltweiten Medienrummel dar, der auch in den folgenden Jahrzehnten in Literatur und Film unterschiedlich thematisiert wurde. Die Wirksamkeit oder Existenz eines derartigen Fluches im Zusammenhang mit der Öffnung des Grabes des Tutanchamun oder anderen Gräbern ist nicht nachgewiesen. Der bis in unsere Zeit andauernde Glaube an den Fluch des Tutanchamun beruht auf Aberglaube, Gerüchten, Fehlinterpretationen und Unverständnis alter ägyptischer Texte und ist die Auslegung verschiedener Ereignisse durch Journalisten oder Buchautoren. Im Gegensatz zur Betrachtung als Magie bezieht sich der "Fluch des Pharao" in den Darstellungen offenbar alternativ nur auf die scheinbare Häufung der Todesfälle oder auf Versuche, diese naturwissenschaftlich/medizinisch zu erklären, durch giftige oder gar strahlende Substanzen oder durch Krankheitse

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158901395

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.