• Nemecký jazyk

Baseballtrainer (Vereinigte Staaten)

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 50. Kapitel: Honus Wagner, Ty Cobb, Connie Mack, Terry Francona, Amos Alonzo Stagg, Johnny Pesky, Darryl Strawberry, Greasy Neale, Hank Stram, Joe Guyon, Ace Parker, Ted Williams, John McGraw, Sparky Anderson, Charles Comiskey,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

15.30 €

bežná cena: 18.00 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 50. Kapitel: Honus Wagner, Ty Cobb, Connie Mack, Terry Francona, Amos Alonzo Stagg, Johnny Pesky, Darryl Strawberry, Greasy Neale, Hank Stram, Joe Guyon, Ace Parker, Ted Williams, John McGraw, Sparky Anderson, Charles Comiskey, Tris Speaker, Cy Young, Casey Stengel, Rogers Hornsby, Frank Robinson, Joe Torre, Leo Durocher, Beattie Feathers, Bob Lemon, Branch Rickey, Terry Collins, Walter Alston, Al Lopez, Mickey Cochrane, George Sisler, Bill McKechnie, Eddie Mathews, Eddie Collins, Billy Martin, Lou Boudreau, Ed Walsh, Clark Griffith, Hughie Jennings, Wilbert Robinson, Larry Doby, Joe Cronin, Hugh Duffy, Billy Herman, Luke Appling, Joe McCarthy, Dave Bancroft, Johnny Evers, Bucky Harris, Ed Barrow, Ted Lyons, Jimmy Collins, Max Carey, Buck Showalter, Billy Hitchcock, Miller Huggins, Ray Schalk, Rod Dedeaux, Scott Radinsky, Earl Weaver, Johnny Oates. Auszug: Trainer Manager Johannes Peter "Honus" Wagner (* 24. Februar 1874 in Chartiers, Pennsylvania; + 6. Dezember 1955 in Carnegie, Pennsylvania) war ein US-amerikanischer Baseballspieler auf der Position des Shortstops. Zudem war er auch als Manager tätig. Als Nachfahre deutscher Auswanderer und wegen seiner außergewöhnlichen Schnelligkeit bekam er den Beinamen "The Flying Dutchman" (eigentlich der fliegende Holländer, aber Dutchman wurde als Begriff sowohl für Niederländer als auch für Deutsche verwendet). Er spielte fast während seiner ganzen aktiven Zeit von 1897 bis 1917 für die Pittsburgh Pirates in der National League der MLB. Wagner war einer der ersten fünf Spieler, die 1936 in die Baseball Hall of Fame aufgenommen wurden, noch vor der Baseballlegende Babe Ruth, und wurde nur von Ty Cobb an Stimmen übertroffen. Er wird von den meisten Baseballexperten als der bis heute beste Shortstop angesehen, und obwohl Ty Cobb als der beste Spieler der sogenannten Deadball-Ära erachtet wird, waren nicht wenige Zeitgenossen der Meinung, dass Wagner der Spieler mit den insgesamt besseren Fähigkeiten war. Cobb selbst nannte Wagner "den vielleicht größten Spieler, der je auf einem Baseballplatz stand." Honus Wagner wurde am 24. Februar 1874 als Sohn der deutschen Einwanderer Peter and Katheryn Wagner im Pittsburgher Stadtteil Chartiers geboren., das heute ein Bezirk von Carnegie in Allegheny County ist. Er hatte acht Geschwister, vier von ihnen starben schon im Kindesalter. Er wurde von seinen Eltern Hans gerufen, Honus ist eine Abwandlung des deutschen Namens. Während seiner Karriere war Hans auch einer seiner Spitznamen. Mit zwölf Jahren verließ Wagner die Schule, um wie sein Vater und seine Brüder in den Kohleminen zu arbeiten. Er und seine Brüder spielten in ihrer Freizeit auf unbefestigten Sandplätzen Baseball. Alle entwickelten dabei außergewöhnliche Fähigkeiten, so dass schließlich vier der Brüder professionelle Baseballspieler wurden. Wie sein älterer Bruder Albert "Butts

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158905621

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.