• Nemecký jazyk

Bauwerk in Friaul-Julisch Venetien

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 42. Kapitel: Bauwerk in Triest, Kirchengebäude in Friaul-Julisch Venetien, Straße in Friaul-Julisch Venetien, A4, Vajont-Staumauer, A23, Schloss Miramare, Hafen Triest, Basilika von Aquileia, Flughafen Triest, Biblioteca Civica... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

14.28 €

bežná cena: 16.80 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 42. Kapitel: Bauwerk in Triest, Kirchengebäude in Friaul-Julisch Venetien, Straße in Friaul-Julisch Venetien, A4, Vajont-Staumauer, A23, Schloss Miramare, Hafen Triest, Basilika von Aquileia, Flughafen Triest, Biblioteca Civica Attilio Hortis, Stadio Giuseppe Grezar, RA16, Militärflugplatz Rivolto, Risiera di San Sabba, Castello di San Giusto, A28, RA13, Stadio Nereo Rocco, Strada Statale 13 Pontebbana, Universität Triest, Redipuglia, Strada Statale 14 della Venezia Giulia, RA17, Bahnhof Trieste Centrale, RA14, Rifugio Celso Gilberti, Faro della Vittoria, Strada Statale 54 del Friuli, Teatro Romano di Trieste, Rifugio Fratelli Grego, Teatro Giuseppe Verdi, Villa Manin, Barbana, Stadio Friuli, Strada Statale 52 Carnica, Rozzol Melara, Museo Ferroviario di Trieste Campo Marzio, Sant'Eufemia, Narodni Dom, Strada Statale 354, Synagoge von Triest, Rifugio Premuda, Lanterna, Astronomisches Observatorium Triest. Auszug: Die Autobahn A4, auch Serenissima genannt, ist eine italienische Autobahn im Norden des Landes, die die gesamte Po-Ebene von Turin aus über Mailand, Verona und Venedig nach Sistiana durchquert. Sie ist mit einer Länge von 517 km nach der A1 und der A14 die drittlängste Autobahn Italiens. Die A4 galt schon immer als eine der wichtigsten nationalen und europäischen Verkehrsachsen, da sie die iberische Halbinsel mit den Balkanstaaten verbindet. Im März 2003 ereignete sich auf der A4 zwischen Cessalto und Noventa di Piave die folgenschwerste Massenkarambolage der italienischen Geschichte. Mehr als 250 Fahrzeuge krachten ineinander, dabei kamen 14 Menschen ums Leben, 98 weitere wurden verletzt, davon zehn lebensgefährlich. Brücke der A4 über die Adda Anschlussstelle Bergamo Provinzgrenze zwischen Padua und VenedigDie Autobahn A4 durchquert auf ihrem Weg von Westen nach Osten die gesamte Poebene und verläuft durch die Regionen Piemont, Lombardei, Venetien sowie Friaul-Julisch Venetien. Die A4 lässt sich in drei Abschnitte einteilen: Der 125 km lange sechsstreifige Abschnitt zwischen Turin und Mailand gehört zu den ältesten Italiens. Nach dreijähriger Bauzeit wurde er am 25. Oktober 1932 eröffnet. ¿Die A4 beginnt im Nordosten der Stadt Turin, der Hauptstadt der Region Piemont. Hier besteht Anschluss mit der A55 sowie mit der A5. Die Benutzung vom Autobahnanfang bei Turin bis zur Anschlussstelle Rondissone (Länge: 24 km) ist kostenlos. Die A4 führt nordöstlich vorbei an den Orten Chivasso und Santhià bis nach Novara. Bei Santhià kreuzen sich die beiden Autobahnverzweigungen A4/A5 sowie A4/A26, die die A5 bzw. die A26 (Genua-Gravellona Toce) mit der A4 verbinden. Westlich von Novara kreuzt sich die A4 mit der Autobahn A26. Hier ändert sie ihre Verlaufsrichtung nach Osten und erreicht lombardisches Gebiet. Die Grenze zwischen dem Piemont und der Lombardei bildet der Ticino. Die Autobahn erreicht die Hauptstadt der Region Lombardei, Mailand. Der 4 km lange Abschnitt zwischen

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158812882

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.