• Nemecký jazyk

Beachvolleyballspieler (Deutschland)

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Kapitel: Laura Ludwig, Sara Goller, Susanne Lahme, Angelina Grün, Mischa Urbatzka, Alexander Walkenhorst, Stefan Windscheif, Oliver Oetke, Julius Brink, Thomas Kaczmarek, Stefan Hübner, Ilka Semmler, Jonas Reckermann, Sebastian... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

13.43 €

bežná cena: 15.80 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Kapitel: Laura Ludwig, Sara Goller, Susanne Lahme, Angelina Grün, Mischa Urbatzka, Alexander Walkenhorst, Stefan Windscheif, Oliver Oetke, Julius Brink, Thomas Kaczmarek, Stefan Hübner, Ilka Semmler, Jonas Reckermann, Sebastian Dollinger, Danja Müsch, Okka Rau, Burkhard Sude, Anja Günther, Jana Vollmer, Christoph Dieckmann, Stephanie Pohl, Geeske Banck, Stefan Uhmann, Claudia Mürle, Michaela Eckl, Andreas Scheuerpflug, David Klemperer, Björn Andrae, Beate Bühler, Christian Voß, Maike Friedrichsen, Katrin Holtwick, Falk Zimmermann, Kay Matysik, Eric Koreng, Thomas Kröger, Marcus Popp, Axel Hager, Ulrike Schmidt, Melanie Gernert, Eugen Bakumovski, Niklas Rademacher, Gudula Staub, Rieke Brink-Abeler, Julia Sude, Helke Claasen, Marvin Klass, Ines Pianka, Marvin Polte, Wolfgang Kuck, Friederike Romberg, Jana Köhler, Jörg Ahmann, Ruth Flemig, Antje Röder, Jonathan Erdmann, Silke Meyer, Hella Jurich, David Schüler, Julia Lambertz, Karla Borger, Markus Böckermann, Kjell Schneider, Martina Stoof, Stefanie Hüttermann, Beate Paetow, Benjamin Dollhofer, Markus Dieckmann, Florian Huth, Daniel Krug, Florian Lüdike, Thomas Hikel, Tonya Williams, Nils Rohde, Tom Götz, Oliver Schmäschke, Andrea Ahmann, Martina Schwarz, Beachvolleyballer des Jahres, Thorsten Schoen, Silke Kerl, Mireya Kaup, Britta Büthe, Cordula Borger. Auszug: Laura Ludwig (* 13. Januar 1986 in Berlin) ist eine deutsche Beachvolleyballspielerin. Mit ihrer Partnerin Sara Goller war sie Europameisterin und mehrfache deutsche Meisterin. Sara Goller und Laura Ludwig als Sieger der EM 2008 in HamburgLudwig begann 1994 beim Köpenicker SC mit dem Volleyball in der Halle. Als Hallenspielerin war sie noch bis 2005 aktiv. Die Leser der Fachzeitschrift Volleyball-Magazin wählten sie in der Saison 2003/04 zur Aufsteigerin des Jahres. In der Saison 2004/05 stand sie mit Bayer Leverkusen und ihrer heutigen Beachpartnerin Sara Goller in allen drei Endspielen. Als Beachvolleyballerin ist Ludwig seit 1999 aktiv. Zunächst spielte sie mit Jana Köhler. Das Duo wurde 2003 Welt- und Europameister in der Altersklasse U18. Am 15. Mai 2004 gründete sie mit Sara Goller ein neues Duo, das sich unter dem Namen gollerplusludwig vermarktet und seit dem 1. November 2005 zu Hertha BSC gehört. Die von Olaf Kortmann trainierten jungen Damen feierten den ersten gemeinsamen Erfolg mit dem dritten Platz bei der U23-EM 2004 in Brünn. Die erste Teilnahme an der "großen" Europameisterschaft in Timmendorfer Strand endete mit Rang 25. Im August 2004 geriet Ludwigs Karriere in Gefahr, da sie im Training einen Schlaganfall erlitt. Bei der nächsten Junioren-Europameisterschaft 2005 in Myslowice holten Goller/Ludwig Silber. Im gleichen Jahr wurden die zum Nationalduo aufgestiegenen Damen Dritter bei der Deutschen Meisterschaft und nahmen in Berlin erstmals an einer Weltmeisterschaft teil (Platz 17). 2006 etablierten sie sich dann endgültig in der deutschen Elite. Sie gewannen die U23-EM in Sankt Pölten, nahmen an der World Tour teil, wo sie einen fünften Platz in Acapulco erreichten, und wurden Vierte bei der EM in Den Haag. Im Finale gegen Rieke Brink-Abeler und Hella Jurich gewannen sie die deutsche Meisterschaft. Im folgenden Jahr setzten sie ihren Aufstieg fort. Bei der WM in Gstaad reichte es nur zum 17. Platz, aber bei der Europameisterschaft in Valencia erreic

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158906628

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.