• Nemecký jazyk

Bergbauunternehmen (Europa)

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Kapitel: Bergbauunternehmen (Deutschland), Bergbauunternehmen (Kasachstan), Bergbauunternehmen (Russland), Stantien & Becker, Preussag, Yukos, Prakla-Seismos, Glencore, Rio Tinto Group, Arktikugol, Wintershall, Barbara Erzbergbau,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

13.43 €

bežná cena: 15.80 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Kapitel: Bergbauunternehmen (Deutschland), Bergbauunternehmen (Kasachstan), Bergbauunternehmen (Russland), Stantien & Becker, Preussag, Yukos, Prakla-Seismos, Glencore, Rio Tinto Group, Arktikugol, Wintershall, Barbara Erzbergbau, Xstrata, Weiacher Kies, Mechel, Braunkohlenwerk Puschwitz, MMC Norilsk Nickel, Kazatomprom, Boliden, Bord na Móna, Schenck Process, Cronimet, Kessel & Röhl, Rheinkalk, KazakhGold, Kazzinc, Vedanta Resources, KGHM Polska Miedz, ALROSA, Eramet, Imerys, Qostanai Mineralien, Siberian-Urals Aluminium Company, Bogatyr Komir, Polyus Gold, Eurasian Natural Resources, Evraz-Gruppe, Kazakhmys, VSMPO-AVISMA, Amberger Kaolinwerke Eduard Kick, Schubarkol Komir, Kazchrome, LKAB, Yuzhpolimetall, Belaruskali, Kazphosphate, Uralkali, Raspadskaja, Silvinit, Randgold Resources. Auszug: Stantien & Becker war ein im Jahre 1858 von Friedrich Wilhelm Stantien und Moritz Becker in Memel (Litauen) gegründetes Unternehmen zur industriellen Bernstein-Förderung. Das Unternehmen ging 1899 in staatlichen Besitz über. Die Quellenlage zum Gründungsdatum des Unternehmens ist eindeutig, auch wenn von verschiedenen Autoren andere Jahresangaben gemacht wurden. Unklar ist allerdings, ob Stantien und Becker wegen des immensen Kapitalbedarfs außer einem weiteren Gesellschafter namens Cohn eine größere Anzahl von Gesellschafter (Memeler Kaufleute) an der Gründung beteiligt hatten, wie in verschiedenen Quellen behauptet wird (u.a. Becker 1896). Der Sitz des Unternehmens wurde zwischen 1870 und 1880 nach Königsberg (Klapperwiese 9a) verlegt. An den Küsten des Samlandes und im Kurischen Haff befinden sich die abbauwürdigen Lagerstätten des Baltischen Bernsteins. Daher lag der Schwerpunkt der Unternehmenstätigkeit auf dem industriellen Abbau Baltischen Bernsteins in diesen Regionen. Daneben wurde - wenn auch in deutlich geringem Umfang - in Roudný (Tschechien) ab 1893 Goldbergbau betrieben, der nach Verkauf der Firma an den preußischen Staat von Moritz Becker fortgesetzt wurde. Friedrich Wilhelm Stantien und Moritz Becker ergänzten sich auf glückliche Weise. Stantien war die treibende Kraft auf dem Gebiet der Technik. Er entwickelte wirtschaftliche Verfahren zur Bernsteingewinnung und -aufbereitung ständig weiter und leitete den technischen Teil des Unternehmens. Becker war der Kaufmann, der sich in erster Linie um Absatzwege kümmerte und dem hervorragende Verbindungen zu Behörden und Kapitalgebern nachgesagt wurden. Becker war es auch, der Niederlassungen des Unternehmens im Ausland vorantrieb. Bis 1885 waren Vertretungen von Stantien & Becker in Asien (Bombay, Kalkutta, Shanghai, Tokio, Hongkong), Afrika (Kairo), Amerika (New York, einige Länder Lateinamerikas) und besonders im europäischen Ausland (u.a. Wien, Paris und London) eingerichtet. Die Unternehmer verstanden e

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158907847

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.