• Nemecký jazyk

Bewertung der Reputationsrisiken aus dem Abgas-Skandal der VW AG innerhalb eines integrativen Risikomanagementsystems

Autor: Enes Yazici

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 2,0, Fachhochschule Dortmund (Fachbereich Wirtschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Der VW-Abgas-Skandal stellt einen Risikofaktor dar, der neben den gegenwärtig bekannten Risiken des... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

35.02 €

bežná cena: 41.20 €

O knihe

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 2,0, Fachhochschule Dortmund (Fachbereich Wirtschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Der VW-Abgas-Skandal stellt einen Risikofaktor dar, der neben den gegenwärtig bekannten Risiken des Ergebnis- und Liquiditätsverlustes auch eine weitere Risikokategorie berührt, dessen negative Nachhaltigkeit nicht von untergeordneter Rolle ist. Es handelt sich hierbei um den Reputationseffekt beziehungsweise das Reputationsrisiko. Sie haben zur Folge, dass die öffentliche Wahrnehmung der Marke VW bei allen Stakeholdern des VW Konzerns (Kunden, Lieferanten, internationale Absatzmärkte, usw) in einem negativen Lichte steht und neben dem Verlust des Marktwertes auch der Markenwert deutlich zu sinken droht.

Für jedes Unternehmen, insbesondere solche wie die der VW AG mit seiner globalen Spannweite, stellt die Reputation eine gesonderte immaterielle Vermögensgröße dar, die es zu schützen und zu verbessern gilt.

Es stellt sich somit die Frage, wie solche Risiken der Reputation bewertet werden können, damit überhaupt die klassischen Ansätze zum Risikomanagement zum Einsatz kommen können und beim Eintritt solcher Vorkommnisse, wie die des Abgas-Skandals, eine monetäre Schadenshöhe ermittelt werden kann.

Das Reputationsrisikomanagement steht noch ziemlich am Anfang der Entwicklung. Während sich das klassische Risikomanagement zu einer festen Organisations- und Prozessgröße entwickelt hat, ist die existenzielle Wichtigkeit des Reputationsrisikoma-nagements zwar bekannt, jedoch fehlt es an einer einheitlichen Bewertungsmethode.

Im Rahmen dieser Arbeit werden wir einen Bewertungsansatz für Reputationsrisiken vorstellen, der sicherlich keine exakte Schadenshöhe von Reputationsrisiken bestimmen kann, jedoch die wesentlichen Einflussgrößen auf die Reputation vorstellt und anhand eines Modells, sowie unterschiedlicher Betrachtungsweisen, die Transparenz und das Verständ

  • Vydavateľstvo: GRIN Publishing
  • Rok vydania: 2016
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 210 x 148 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9783668343207

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.