• Nemecký jazyk

Bischof (Trier)

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 89. Kapitel: Bischof von Trier, Erzbischof von Trier, Liste der Bischöfe von Trier, Reinhard Marx, Peter Binsfeld, Auctor, Balduin von Luxemburg, Clemens Wenzeslaus von Sachsen, Johann VIII. Hugo von Orsbeck, Hermann Josef Spital,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

20.40 €

bežná cena: 24.00 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 89. Kapitel: Bischof von Trier, Erzbischof von Trier, Liste der Bischöfe von Trier, Reinhard Marx, Peter Binsfeld, Auctor, Balduin von Luxemburg, Clemens Wenzeslaus von Sachsen, Johann VIII. Hugo von Orsbeck, Hermann Josef Spital, Franz Ludwig von der Pfalz, Jakob III. von Eltz, Franz Georg von Schönborn-Buchheim, Felix Genn, Philipp Christoph von Sötern, Johann IX. Philipp von Walderdorff, Michael Felix Korum, Johann von Schönenberg, Antonius Mönch, Albero von Montreuil, Charles Mannay, Otto von Ziegenhain, Liutwin, Johann Jakob Kraft, Franz Rudolf Bornewasser, Lothar von Metternich, Jakob I. von Sierck, Wilhelm Arnold Günther, Johann V. von Isenburg, Stephan Ackermann, Raban von Helmstatt, Karl III. Joseph von Lothringen, Werner von Falkenstein, Joseph von Hommer, Johann Nikolaus von Hontheim, Godehard Braun, Berthold von Trier, Karl Ernst Schrod, Leopold Pelldram, Dietgold, Bernhard Stein, Richard von Greiffenklau zu Vollrads, Johann VI. von der Leyen, Johann II. von Baden, Modoald, Egbert von Trier, Matthias Eberhard, Maternus, Heinrich Metzroth, Liste der Weihbischöfe in Trier, Kuno von Pfullingen, Robert Brahm, Boemund II. von Saarbrücken, Ruotger von Trier, Jakob II. von Baden, Diether von Nassau, Leo Schwarz, Arnold II. von Isenburg, Wilhelm Arnoldi, Heinrich Feiten, Bohemond I. von Warnesberg, Karl II. Kaspar von der Leyen-Hohengeroldseck, Theoderich von Wied, Matthias Wehr, Gerhard Jakob, Udo von Nellenburg, Albert Maria Fuchs, Jörg Michael Peters, Amalarius, Paulinus von Trier, Poppo von Babenberg, Hillin von Fallemanien, Milo von Trier, Hetti, Kuno II. von Falkenstein, Helmut Dieser, Johann I., Ruotbert von Trier, Johann Georg Müller, Richbod, Johann III. von Metzenhausen, Heinrich II. von Finstingen, Egilbert von Trier, Eberhard von Trier, Johann Heinrich von Anethan, Bruno von Lauffen, Carl Schmidt, Nicetius, Radbod von Trier, Johann Heinrich Milz, Dietrich I., Heinrich I., Agritius, Felix von Trier, Meginher von Vianden, Karl Heinz Jacoby, Eucharius, Johann IV. Ludwig von Hagen, Megingaud von Trier, Britto von Trier, Maximin von Trier, Ludolf von Trier, Arnold I. von Valancourt, Gottfried von Falmagne, Bonosus von Trier, Folmar von Karden, Valerius von Trier, Wiomad, Lothar Friedrich von Nalbach. Auszug: Reinhard Kardinal Marx (* 21. September 1953 in Geseke) ist Erzbischof von München und Freising. Er ist der gegenwärtig jüngste Kardinal des Kardinalskollegiums. Reinhard Marx wuchs als Sohn eines Schlossermeisters im westfälischen Geseke auf. Er legte im Jahre 1972 am Gymnasium Antonianum (dort im Bund Neudeutschland aktiv) in Geseke die Abiturprüfung ab. Er studierte anschließend an der Theologischen Fakultät Paderborn und in Paris katholische Theologie. 1979 empfing er das Sakrament der Priesterweihe durch Erzbischof Johannes Joachim Degenhardt. Seiner zweijährigen Tätigkeit als Vikar in Arolsen schloss sich von 1981 bis 1989 ein Zweitstudium an der Ruhr-Universität Bochum und der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster an. 1988 wurde Marx an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum bei dem Fundamentaltheologen Hermann Josef Pottmeyer mit der Arbeit "Ist Kirche anders? - Möglichkeiten und Grenzen einer soziologischen Betrachtungsweise" zum Dr. theol. promoviert. 1989 wurde er Direktor der Kommende in Dortmund-Brackel, des Sozialinstituts des Erzbistums Paderborn. Während seiner Tätigkeit in der Kommende war Reinhard Marx Subsidiar in der St.-Ewaldi-Gemeinde in A...

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2013
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158914593

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.