• Nemecký jazyk

Bufonidae

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 100. Nicht dargestellt. Kapitel: Atelopus varius, Atelopus oxyrhynchus, Oreophrynella, Bufo chavin, Oreophrynella quelchii, Oreophrynella macconnelli, Atelopus gracilis, Bufo blombergi, Bufo melanostictus, Atelopus zeteki, Melanophryniscus,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

21.76 €

bežná cena: 25.60 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 100. Nicht dargestellt. Kapitel: Atelopus varius, Atelopus oxyrhynchus, Oreophrynella, Bufo chavin, Oreophrynella quelchii, Oreophrynella macconnelli, Atelopus gracilis, Bufo blombergi, Bufo melanostictus, Atelopus zeteki, Melanophryniscus, Bufo regularis, Bufo viridis, Bufo calamita, Bufo marinus, Bufo periglenes, Pedostibes hosii, Bufo bufo. Auszug: Atelopus varius ist eine vom Aussterben bedrohte mittelamerikanische Amphibienart aus der Familie der Kröten (Bufonidae). Der Körper von Atelopus varius ist schlank und bis zu 52 Millimeter lang. Die Haut ist vollständig glatt. Die Körperoberseite ist schwarz gefärbt mit einer roten, gelben oder grünen Zeichnung. Diese besteht meist aus unregelmäßigen, selten auch symmetrischen Flecken sowie Quer- und Längsbinden. Bei einigen Tieren ist der Rücken grau mit gelben, schwarz eingefassten Binden, weiters gibt es auch die Variante bräunlich olivfarben mit dunkler Sprenkelung und Punktierung. Die Unterseite ist gelb oder rosa und weist schwarze, mehr oder weniger zahlreiche Flecken auf. Der Kopf ist ebenso lang wie breit. Bei den Männchen ist der Rumpf 2 bis 2 1/3 mal so lang wie der Kopf, bei den Weibchen 2 1/2 bis 2 2/3 mal. Der Vorderkopf springt vor, ist etwas zugespitzt und fällt seitlich senkrecht ab. Das Nasenloch liegt deutlich näher am vorderen Ende des Kopfes als am Auge. Der Durchmesser des Nasenloches entspricht dem Abstand zwischen Auge und Nasenloch. Bei den Weibchen ist der Interorbitalraum deutlich breiter als das obere Augenlid, bei den Männchen ist er nur geringfügig oder nicht breiter. Die Vorderbeine sind so lang wie der Rumpf oder etwas länger. Obwohl der erste Finger kurz ist, ist er doch noch deutlich zu erkennen. Die übrigen Finger sind mäßig lang und ebenso wie die kurzen Zehen mit Schwimmhäuten fast vollständig miteinander verbunden. Subarticularhöcker sind auf den Fingern und Zehen nicht vorhanden. Die Metacarpalhöcker sind extrem undeutlich zu erkennen und Metatarsalhöcker fehlen vollständig. Das Verbreitungsgebiet von Atelopus varius umfasst Costa Rica und das westliche Panama. Die Art kommt sowohl auf der Pazifik- als auch auf der Atlantik-Seite der Kordilleren bis in Höhenlagen von 2000 Meter vor. An einigen wenigen Stellen im Flachland steigt sie auch auf abgelegenen Bergrücken und Anhöhen bis auf 16 Meter über dem Meer hinunter. Im Flachla

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 228 x 154 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158923915

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.