• Nemecký jazyk

Bulgarien

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 616. Kapitel: Bauwerk in Bulgarien, Bildung in Bulgarien, Bulgare, Bulgarische Geschichte, Bulgarische Organisation, Bulgarische Sprache, Ethnie in Bulgarien, Geographie (Bulgarien), Kultur (Bulgarien), Medien (Bulgarien), Militär... Viac o knihe

1 kus - skladom u vydavateľa Posielame do 7-10 dní

88.32 €

bežná cena: 103.90 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 616. Kapitel: Bauwerk in Bulgarien, Bildung in Bulgarien, Bulgare, Bulgarische Geschichte, Bulgarische Organisation, Bulgarische Sprache, Ethnie in Bulgarien, Geographie (Bulgarien), Kultur (Bulgarien), Medien (Bulgarien), Militär (Bulgarien), Nationales Symbol (Bulgarien), Orden und Ehrenzeichen (Bulgarien), Politik (Bulgarien), Recht (Bulgarien), Religion (Bulgarien), Sport (Bulgarien), Tourismus (Bulgarien), Verkehr (Bulgarien), Wirtschaft (Bulgarien), Wissenschaft und Forschung in Bulgarien, Balkankriege, Bulgaren, Pomaken, Grigorij Camblak, Thraker, Kiprian, Berliner Kongress, Kriegsziele im Ersten Weltkrieg, Geschichte Bulgariens, Türkische Minderheiten in Südosteuropa, Balgarski Darschawni Schelesnizi, Russisch-Osmanischer Krieg, Balkanhalbinsel, Neofit Rilski, Borissowa gradina, Protobulgaren, HIV-Prozess in Libyen, Simeon I., Klosterschule, Translit, Kloster Hilandar, 100 nationale touristische Objekte, Bulgarische Friedensverträge, Georgi Dimitrow, Schule von Tarnowo, Kloster Rila, Wassil Lewski, Gastarbeiterroute, Sofioter Synagoge, Nabucco-Pipeline, Bulgarisches Exarchat, Aprilaufstand, Bombenanschlag auf die Kathedrale Sweta Nedelja, Fürstentum Bulgarien, Tourismus in Bulgarien, Donauschifffahrt, Landnahme der Slawen auf dem Balkan, Innere Mazedonische Revolutionäre Organisation, Alexis Weissenberg, Bulgariendeutsche, Dubrovniker Urkunde, Schipkapass, Zarentum Bulgarien, Tzvetan Todorov, Hauptbahnhof Sofia, Wenzeslaw Konstantinow, Simeon Sakskoburggotski, Kubrat Pulew, Westbulgarisches Reich, Kale, Ostrumelien, Christian Georgijewitsch Rakowski, Iwan Zonow, Sachari Stojanow, Geographie Bulgariens, Wolen Siderow, Liste von Gebieten zum Natur- oder Landschaftsschutz in Bulgarien, Bulgarische Streitkräfte, Alexander I., Iwan Michajlow, Baba Wanga, Nationalpark Zentralbalkan, Thrakische Bulgaren, Anton Diakov, Verfassung von Tarnowo, Liste von Kirchen in Bulgarien, Antonio Krastew, Iwan Asen II., Despotat Dobrudscha, Anton Kodjabaschew, Kfz-Kennzeichen, Massaker von Batak, Georgi Todorow, Norair Nurikjan, Ljudmila Schiwkowa, Bitola-Inschrift, Dimitar Peschew, Anton Dontschew, Danail Nikolaew, Ehemalige Bulgarische Westgebiete, Ljubomir Miletitsch, Ilinden-Aufstand, Bojaren, Iwan Fitschew, Serbisch-Bulgarischer Krieg, Russisch-Türkischer Krieg, AMBO-Ölpipeline, Mittelmächte, Boschidar Dimitrow, Stefan Angelow, Jordan Mitkow, Geo Milew, Okolija, Nationalhymne Bulgariens, Nedeltscho Kolew, Maslen nos, Erzbistum Ohrid, Iwan Garwanow, Wenelin Wenkow, Miho Dukow, Iwan Snegarow, Josif Kowatschew, Ferman zur Errichtung des Bulgarischen Exarchats, Boris III., Josef I., Janko Schopow, Kimon Georgiew, Panajot Chitow, Militärbasen der Vereinigten Staaten in Bulgarien, Dimiter Gotscheff, Sophronius von Wraza, Andrei Ljaptschew, Kasimir Popkonstantinow, Trendafil Stoitschew, Konstantin Tich Asen, Konstantin von Preslaw, Castra rubra, Atanas Schopow, Bulgarischer Tourismusverband, Dragan Zankow, Pejo Jaworow, Konferenz von Konstantinopel, Dosta Dimovska, Bulgaren in Deutschland, Boris I., Iwan Welkow Djorew, Narodno Sabranie, Kap Emine, Todor Schiwkow, Darschawna Aeroplanna Rabotilniza, Valentin Argirov, Michael III., Heiducken, Wolgabulgaren, Aleksandar Stambolijski, Nikola Genadiew, Pyramiden von Melnik, Petko Wojwoda, Ahmed Dogan, Konstantin Stoilow, Iwan Zontschew, Kamen Losanow Goranow, Friede von Bukarest, Poganowo-Ikone, Balkan-Ägypter, Balkankrise, Lucy Diakowska, Petar Konstantinow Danow, Anthim I., Andrei ...

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 249 x 192 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158923991

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.