• Nemecký jazyk

Charta

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 65. Kapitel: Charta 77, Kinderrechtskonvention, Charta der Vereinten Nationen, Europäische Menschenrechtskonvention, Afrikanische Charta der Menschenrechte und der Rechte der Völker, Charta von Alaon, Charta von Florenz, Charta... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

17.26 €

bežná cena: 20.30 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 65. Kapitel: Charta 77, Kinderrechtskonvention, Charta der Vereinten Nationen, Europäische Menschenrechtskonvention, Afrikanische Charta der Menschenrechte und der Rechte der Völker, Charta von Alaon, Charta von Florenz, Charta der Grundrechte der Europäischen Union, Charta der deutschen Heimatvertriebenen, Arabische Charta der Menschenrechte, Völkerrechtlicher Vertrag, Atlantik-Charta, Europäische Charta der Regional- oder Minderheitensprachen, Charta 08, Magna Carta, Charta der französischen Sprache, Charta von Paris, Charta von Athen, Erd-Charta, Europäische Charta für Forscher, UN-Konvention gegen Korruption, Charta über die Beteiligung der Jugendlichen am Leben der Gemeinden und Regionen, Verhaltenskodex, Internationale Charta für Weltraum und Naturkatastrophen, Charta der öffentlichen Statistik der Schweiz, Charta zur Förderung der Katalanischen Sprache, Ottawa-Charta zur Gesundheitsförderung, Charta von Venedig, Charta für Kinder im Krankenhaus, Charta Oecumenica, Verfassungscharta von 1826, Selbstverpflichtung, Notitia, Rheintal-Charta, Interamerikanische Demokratiecharta. Auszug: Die Europäische Menschenrechtskonvention (EMRK) bzw. Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten enthält einen Katalog von Grundrechten und Menschenrechten (Konvention Nr. 005 des Europarats). Über ihre Umsetzung wacht der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg. Die Konvention wurde im Rahmen des Europarats ausgearbeitet, am 4. November 1950 in Rom unterzeichnet und trat am 3. September 1953 allgemein in Kraft. Völkerrechtlich verbindlich ist allein ihre englische und französische Sprachfassung, nicht hingegen die zwischen Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz vereinbarte gemeinsame deutschsprachige Fassung. Als so genannte geschlossene Konvention kann sie nur von Mitgliedern des Europarats unterzeichnet werden. Die Bereitschaft zur Unterzeichnung und Ratifikation der EMRK hat sich im Laufe der Zeit zu einer festen Beitrittsbedingung für Staaten entwickelt, die dem Europarat angehören möchten. Daher haben alle Mitgliedstaaten des Europarats die Konvention unterzeichnet und ihr innerstaatliche Geltung verschafft. Die Konvention ist in drei Abschnitte gegliedert, die wiederum in Artikel untergliedert sind. Der I. Abschnitt - "Rechte und Grundfreiheiten" (Art. 2-18) enthält die einzelnen, durch die Konvention geschützten Menschenrechte. Darunter befinden sich grundsätzlich die klassischen Freiheitsrechte, sie wurden aber nicht nach theoretischen Gesichtspunkten, sondern nach praktischen Überlegungen gewählt. Dies spiegelt auch die Tatsache wider, dass neben den klassischen Freiheitsrechten auch teilweise wirtschaftliche, kulturelle und politische Rechte in der Konvention bzw. in den sie ergänzenden Protokollen ihren Niederschlag gefunden haben. Andererseits fehlen aber auch Freiheitsrechte, wie z.B. die Berufsfreiheit, die in den Verfassungen vieler europäischer Staaten verbürgt ist. Der II. Abschnitt - "Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte" (Art. 19-51), enthält die Regelungen über die Zusammensetzung und das

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158927999

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.