Cheshire East

Autor:

Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Kapitel: Bentley, Liste der Grade-I-Baudenkmäler in Cheshire, Crewe Alexandra, Congleton, Lyceum Theatre, St John's Church, Moss Rose, 116 Hospital Street, Macclesfield Town, Peak-District-Nationalpark, Combermere Abbey, Knutsford,... Viac o knihe

Produkt je dočasne nedostupný

11.90 €

bežná cena: 14.00 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Kapitel: Bentley, Liste der Grade-I-Baudenkmäler in Cheshire, Crewe Alexandra, Congleton, Lyceum Theatre, St John's Church, Moss Rose, 116 Hospital Street, Macclesfield Town, Peak-District-Nationalpark, Combermere Abbey, Knutsford, Bodycote International, Jodrell-Bank-Radioobservatorium, Alexandra Stadium, Crewe and Nantwich, Jodrell Bank. Auszug: Dieser Artikel wurde auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Transport und Verkehr eingetragen.Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und beteilige dich an der Diskussion. () Bentley ist ein britischer Automobilhersteller. Die Automarke gehört seit 1998 der Volkswagen AG. Derzeitiger Chief Executive Officer ist Wolfgang Dürheimer. Bentley ist offizieller Hoflieferant der britischen Königin und der Königsfamilie. Das heutige Unternehmen Bentley Motors ist Anfang des 21. Jahrhunderts aus dem Luxusautomobilhersteller Rolls-Royce Motors hervorgegangen, welcher das ursprüngliche Unternehmen Bentley Motors im Jahr 1931 übernommen hatte. Bentley: Kühlerfigur "Flying B" und Kühler-Badge "Winged "B" Die Automarke Bentley Motors Ltd. wurde im Januar 1919 im Londoner Stadtteil Cricklewood von Walter Owen Bentley gegründet, der vorher mit seinem Bruder unter dem Namen Bentley & Bentley einen Handel für den französischen Automobilhersteller DFP betrieben hatte. W. O. Bentley war leidenschaftlicher Rennfahrer und gewann einige Rennen mit selbstverbesserten Autos. Neben den Rennerfolgen wurden zahlreiche Bentleys mit eleganten Reisekarosserien versehen. Diese Ausführungen waren den Modellen von Daimler oder Rolls-Royce vergleichbar. Die ersten Chassis-Auslieferungen waren ursprünglich für Juni 1920 geplant, verzögerten sich aber bis September 1921. Bentley RennwagenDas Rennfahrtprogramm war für W.O. ein zentraler Bestandteil der Verkaufsstrategie: Race on sunday - sell on Monday Ein fixer Absatzmarkt waren die Bentley Boys, eine Gruppe junger Männer aus reichen Familien, die Autorennen fuhren. Sie kauften die Autos bei Bentley und finanzierten sich ihre Rennkosten selbst. Einer dieser Bentley-Boys, Woolf Barnato, der im Zuge der Firmenentwicklung zum Vorstandsvorsitzenden und größten Finanzier von Bentley wurde, trat dreimal in einem Bentley als Fahrer in Le Mans an und gewann jedes mal. Er ist damit einer der erfolgreichsten Le-Mans-Fahrer. Rennerfolge in Le Mans Das erste 24-St

  • Vydavateľstvo: Books LLC
  • Formát: Paperback
  • Jazyk:
  • ISBN: 9781158928286

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.