• Nemecký jazyk

Christentumsgeschichte nach Region

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Kapitel: Spanische Missionen in Kalifornien, Christianisierung Schwedens, Albigenserkreuzzug, Aargauer Klosterstreit, Mozaraber, Christianisierung der Färöer, Christianisierung Polens, Jurodiwy. Auszug: Die Spanischen Missionen... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

12.16 €

bežná cena: 14.30 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Kapitel: Spanische Missionen in Kalifornien, Christianisierung Schwedens, Albigenserkreuzzug, Aargauer Klosterstreit, Mozaraber, Christianisierung der Färöer, Christianisierung Polens, Jurodiwy. Auszug: Die Spanischen Missionen in Kalifornien sind eine Reihe von Missionsstationen, die zwischen 1769 und 1823 von Franziskanern im heutigen US-Bundesstaat Kalifornien errichtet wurden. Ihr Zweck war, neben der Missionierung der indigenen Bevölkerung zum Christentum, die Behauptung und Festigung der Besitzansprüche der spanischen Krone an der Pazifikküste. Die Missionsstationen waren die ersten europäischen Niederlassungen in Alta California und ein Meilenstein im Vordringen der europäischen Kolonialmächte im amerikanischen Nordwesten. Die Europäer brachten beim Aufbau der Stationen, die zum Teil zu wichtigen wirtschaftlichen und kulturellen Zentren wurden, ihr Wissen von Viehzucht, ihre Früchte, ihre Nutzpflanzen und ihre Handwerkskunst mit. Neben diesen unbestrittenen wesentlichen Beiträgen zur Entwicklung der Region brachte die "Zivilisierung" der indigenen Bevölkerung für diese den Verlust ihrer Identität, Autonomie und ihres Lebensraumes. Auch führte die "Zivilisierung" zu einem starken demographischen Rückgang. Heute gehören die Missionsstationen zu den ältesten Bauwerken Kaliforniens und sind beliebte touristische Ziele. Seit 1492, nach der Entdeckung Amerikas durch Christoph Kolumbus, war die Spanische Krone bemüht, Missionsstationen in den neu entdeckten Gebieten zu errichten, um die Indianer zum römisch-katholischen Glauben zu bekehren. Nueva España, auf deutsch Neuspanien, umfasste das Gebiet der Karibik, Mexikos und große Teile des Südwestens der heutigen USA. In der Bulle Inter caetera von 1492 war im Prinzip ganz Amerika von Papst Alexander VI. Spanien zur Kolonisierung überlassen worden. Dazu gehörte auch das Gebiet von Alta California, das praktisch mit dem heutigen Bundesstaat Kalifornien deckungsgleich ist. Im nächsten Jahr wurde im Vertrag von Tordesillas die Aufteilung zwischen Spanien und Portugal fast unverändert bestätigt. Antonio de la Ascensión, der mit Sebastián Vizcaíno 1602 nach San Diego gereist war, verfasste die ersten Berichte, die den spa

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158929085

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.