• Nemecký jazyk

Dänische Band

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 63. Kapitel: Leæther Strip, Volbeat, Mercyful Fate, A Friend in London, Aqua, Pretty Maids, Iron Fire, Hatesphere, Royal Hunt, Mew, Illdisposed, Outlandish, Saturnus, The Broken Beats, Artillery, Michael Learns to Rock, Illnath,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

17.00 €

bežná cena: 20.00 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 63. Kapitel: Leæther Strip, Volbeat, Mercyful Fate, A Friend in London, Aqua, Pretty Maids, Iron Fire, Hatesphere, Royal Hunt, Mew, Illdisposed, Outlandish, Saturnus, The Broken Beats, Artillery, Michael Learns to Rock, Illnath, Wuthering Heights, Konkhra, Nekromantix, Alphabeat, Safri Duo, The Asteroids Galaxy Tour, Mercenary, Raunchy, Laid Back, Grand Avenue, Nik & Jay, 18th Dye, Dúné, Infernal, Nephew, The Movement, Invocator, Gasolin', Dominus, D-A-D, Pyramaze, Sorten Muld, TV-2, Under Byen, Kashmir, Iniquity, The Raveonettes, Miss B. Haven, DR Big Band, Pinboys, Saybia, The Savage Rose, Valravn, HorrorPops, Submission, Olsen Brothers, Carpark North, Salsa Loca, The Arcane Order, WhoMadeWho, Koxbox, Barcode Brothers, The Alpine, I Am Bones, Private, Nice Little Penguins, Make a Change... Kill Yourself, Exmortem, Amaranthe, Panzerchrist, Hard Candy, Autumn Leaves, Cartridge, Trolle Siebenhaar, Kellermensch, Gangway, Columbian Neckties, Gob Squad, Of the Wand & the Moon:, Tolkien Ensemble, Papa Bue's Viking Jazzband, Northern Portrait, Aycan, Windermere, Infernal Torment, Junior Senior, Manticora, The Fashion, Swan Lee, Natural Born Hippies, Toy-Box, Barra Head, Bamses Venner, Laban, Rollo & King, Oh No Ono, Spleen United, Tiger Tunes, Cornerstone, Ufo & Yepha, The Pockets. Auszug: Leæther Strip ist ein Elektro-Projekt aus Vegger (etwa 35 km von Aalborg, Dänemark, entfernt). Es wurde 1988 von Claus Larsen gegründet und erlangte insbesondere in Deutschland, Schweden und den USA durch Club-Hits wie Japanese Bodies, Evil Speaks, Don't Tame Your Soul, Leæther Strip Part II und Adrenalin Rush Bekanntheit. Larsen wurde am 13. November 1967 in Aalborg, Dänemark, geboren. Seine ersten Gehversuche in der elektronischen Musik unternahm er bereits als Teenager: 1981 lernte er auf einem Konzert von Twice a Man die Synthie-Pop-Formation The Future kennen, in die ein damaliger Schulkamerad involviert war und die den Support für Twice a Man übernahm. Larsen stieg in die Band ein und setzte sich zunehmend mit der Funktionsweise von Synthesizern auseinander, auf denen er vorzugsweise Synth-Bass-Linien spielte. Anfang des Jahres 1982 begann Larsen mit dem Schreiben erster eigener Songs. Hierfür nutzte er zunächst einen Moog Prodigy, einen Drumcomputer von Yamaha sowie einen Dualkassettenrekorder. Dieses Equipment erweiterte er Jahre später um einen Commodore 64 und den MIDI-Sequenzer Pro 16 der Firma Steinberg. Weitere Stationen seiner frühen Karriere waren X Protex, Decode, Forbidden Art und West Way. Einzig Decode, die aus dem Projekt The Future hervorgingen, veröffentlichten 1986 eine Single unter dem Titel "Planet of Youth / Amazing Waves". In der Band, deren Mitglieder schon kurze Zeit nach der Single-Veröffentlichung getrennte Wege gingen, war Larsen unter dem Pseudonym ,Paw Larsen' für Synthesizer und Arrangements zuständig. Zwei Songs aus den Jahren 1982 und 1984 erschienen 1995 auf der auf 1000 Einheiten limitierten Fanclub-Compilation "Getting Away With Murder: Murders from 1982 to 1995", einer Raritätensammlung mit Live-, Demo- und unveröffentlichten Studio-Aufnahmen. Leæther Strip wurde am 13. Januar 1988 als Soloprojekt formiert. Es ging aus der Synth-Pop-Gruppe Forbidden Art hervor, in der Larsen drei Jahre lang aktiv war. Beeinflusst wurde er zun

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158939008

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.