• Nemecký jazyk

Dänischer Architekt

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Kapitel: Jørn Utzon, Verner Panton, Theophil von Hansen, Arne Jacobsen, Axel Bundsen, Marie Krøyer, Christian Frederik Hansen, Bjarke Ingels, Aage von Kauffmann, Johan Otto von Spreckelsen, Kaare Klint, Peter Pictorius, Joseph... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

13.26 €

bežná cena: 15.60 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Kapitel: Jørn Utzon, Verner Panton, Theophil von Hansen, Arne Jacobsen, Axel Bundsen, Marie Krøyer, Christian Frederik Hansen, Bjarke Ingels, Aage von Kauffmann, Johan Otto von Spreckelsen, Kaare Klint, Peter Pictorius, Joseph Christian Lillie, Julien De Smedt, Jan Gehl, Nicolai Abildgaard, Nicolai Eigtved, Erik Møller, Lambert van Haven, Caspar Frederik Harsdorff, Hans Christian Hansen, Hans van Steenwinckel der Ältere, Hans Wegner, Peter Meyn, Poul Henningsen, Hakon Lund, Erik Asmussen, Henning Larsen, Laurids de Thurah, Magnus Stephensen, Christian Heinrich Grosch, Hans van Steenwinckel der Jüngere, Max Brüel, Kristian von Bengtson, Susanne Ussing, Kay Fisker, Willem van Steenwinckel, Peder Klint, Ole Wanscher, Otto Weitling, Claus Achton Friis, Jørgen Bo, Vilhelm Wohlert. Auszug: Jørn Oberg Utzon (* 9. April 1918 in Kopenhagen; + 29. November 2008 bei Kopenhagen) war ein dänischer Architekt, der durch den Bau des Sydney Opera House berühmt wurde. Utzon wurde 2003 mit dem Pritzker-Preis für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Jørn Utzon war der Sohn von Aage Utzon, einem Jachtkonstrukteur, und Estrid Utzon. Er hatte einen älteren Bruder namens Leif. Jørn besuchte in einer Privatschule den mathematisch-naturwissenschaftlichen Zweig. Er war ein mittelmäßiger Schüler, in Mathematik waren seine Leistungen sogar ausgesprochen schlecht. 1930 besuchte die Familie Utzon in Stockholm die Architektur- und Designmesse Stockholmsutställingen. Dort wurden leichte, helle Möbel und das Konzept von Luft und Licht vorgestellt. Die Familie stellte daraufhin ihre gesamte Lebensweise um, entfernte zugunsten leichter, praktischer Einrichtungsgegenstände die düsteren viktorianischen Möbel aus dem Haus und stellte die Ernährung auf leichte, gesunde Kost um. Die Kinder bekamen Fahrräder geschenkt, damit sie sich an der frischen Luft bewegen konnten. Jørn half seinem Vater beim Anfertigen von Konstruktionszeichnungen und Modellen. In den 1930er-Jahren lernte er den Künstler Poul Schrøder kennen, der ihn das Zeichnen mit Kohlestiften lehrte. Nach der Schule wollte Jørn Utzon die Offizierslaufbahn bei der Marine einschlagen, wurde jedoch wegen zu schlechter Noten nicht an der Offiziersschule angenommen. 1937 begann er ein Studium der Architektur in Kopenhagen. 1942 wurde er Mitarbeiter von Paul Hedqvist in Stockholm. 1946 arbeitete er für ein halbes Jahr bei Alvar Aalto. Danach lebte er eine kurze Zeit bei Frank Lloyd Wright in Taliesin und bereiste Mexiko und Europa. 1950 gründete Jørn Utzon sein eigenes Architekturbüro in Kopenhagen. Er machte sich dort mit Wohnhäusern einen Namen, unter anderem seinem eigenen, 1952 errichteten Haus, ferner mit der 1958-1960 errichteten Gartenhofhaus-Wohnanlage Kingo in Helsingør und der 1962-1963 erbauten Reihen- und Gartenhofhaus-Siedlu

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2012
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158938810

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.