• Nemecký jazyk

Diplomat (Vereinigte Staaten)

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 76. Kapitel: Benjamin Franklin, John Stewart Service, Henry De Wolf Smyth, Allen Welsh Dulles, Morgan Shuster, Lorenz Brentano, James Weldon Johnson, Archer Blood, Felix Bloch, Ephraim George Squier, Francis Lieber, Lawrence Dennis,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

18.70 €

bežná cena: 22.00 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 76. Kapitel: Benjamin Franklin, John Stewart Service, Henry De Wolf Smyth, Allen Welsh Dulles, Morgan Shuster, Lorenz Brentano, James Weldon Johnson, Archer Blood, Felix Bloch, Ephraim George Squier, Francis Lieber, Lawrence Dennis, Eleanor Lansing Dulles, Owen D. Young, Frederick Dent Grant, Frederick Douglass, Russell H. McKinney, Harry Jacob Anslinger, Dennis Ross, Susan Schwab, John Paton Davies, Henry W. Blair, Peter Tarnoff, Bruce Riedel, Philip Jessup, Joachim von Elbe, Marjorie Millace Whiteman, Thomas S. Gates, Luther Bradish, Norman Davis, Lloyd Osbourne, Alvin Morell Bentley, Richard W. Austin, Randolph Marshall Bell, James G. McCargar, William L. Winans, Elisha Hunt Allen, Robert E. Withers, Wyman Bradbury Seavy Moor, James Henderson Blount, Charles S. Hartman, John Williams, James Semple, H. Clay Evans, James S. Green, John Alexander Anderson, Ambrose Dudley Mann, Luther Severance, Walter B. Slocombe, Rollin M. Daggett, Robert Gerald Livingston, Thomas Keith Glennan, Adolph E. Borie, Seymour Parker Gilbert, Robert J. Wynne, Robert W. Upton, Nicholas Trist, Laurence Foley, Ronald D. Asmus, Philip S. Post, Samuel Reber. Auszug: Benjamin Franklin (* 17. Januar 1706 in Boston, Massachusetts; + 17. April 1790 in Philadelphia, Pennsylvania) war ein nordamerikanischer Drucker, Verleger, Schriftsteller, Naturwissenschaftler, Erfinder und Staatsmann. Als einer der Gründerväter der Vereinigten Staaten beteiligte er sich am Entwurf der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten und war einer ihrer Unterzeichner. Während der Amerikanischen Revolution vertrat er die Vereinigten Staaten als Diplomat in Frankreich und handelte sowohl den Allianzvertrag mit den Franzosen als auch den Frieden von Paris aus, der den Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg beendete. Als Delegierter der Philadelphia Convention beteiligte er sich an der Ausarbeitung der amerikanischen Verfassung. Franklins Leben war in hohem Maße von dem Willen geprägt, das Gemeinwesen zu fördern. Die Gründung der ersten freiwilligen Feuerwehren in Philadelphia, der ersten Leihbibliothek Amerikas und die Konstruktion eines besonders effektiven und raucharmen Holzofens sind Beispiele für sein Streben, die Lebensqualität und Bildungschancen seiner Mitmenschen zu verbessern. Auch seine wissenschaftlichen Entdeckungen standen ganz im Dienste der Nützlichkeit. Mit der Erfindung des Blitzableiters gelang es ihm, einer der bis dahin bedrohlichsten Naturerscheinungen den Schrecken zu nehmen. Geboren als Sohn eines Seifen- und Kerzenmachers, machte Franklin zunächst eine Karriere als Drucker, bevor er sich im Alter von 42 Jahren aus dem Geschäftsleben zurückzog und in die Politik ging. Sein sozialer Aufstieg galt - befördert durch seine in zahlreichen Auflagen gedruckte Autobiographie - über lange Zeit hinweg als ein Musterbeispiel dafür, wie man sich aus eigener Kraft und Disziplin emporarbeiten kann. Benjamin Franklin wurde am 17. Januar 1706 (6. Januar des Julianischen Kalenders) als 15. Kind des Seifen- und Kerzenmachers Josiah Franklin in Boston, Massachusetts, geboren. Seine Vorfahren stammten aus dem Dorf Ecton in der zentralenglischen Grafs

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158937967

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.