• Nemecký jazyk

Donnersbergkreis

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 51. Kapitel: Münchweiler an der Alsenz, Eisenberg, Liste der Wappen im Donnersbergkreis, Obermoschel, Finkenbach-Gersweiler, Zellertal, Falkenstein, Kriegsfeld, Imsweiler, Steinbach am Donnersberg, Ruppertsecken, Mörsfeld, Bennhausen,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

15.47 €

bežná cena: 18.20 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 51. Kapitel: Münchweiler an der Alsenz, Eisenberg, Liste der Wappen im Donnersbergkreis, Obermoschel, Finkenbach-Gersweiler, Zellertal, Falkenstein, Kriegsfeld, Imsweiler, Steinbach am Donnersberg, Ruppertsecken, Mörsfeld, Bennhausen, Teschenmoschel, AOK Rheinland-Pfalz, Bayerfeld-Steckweiler, Gundersweiler, Gonbach, Gerbach, Gehrweiler, Orbis, Imsbach, Sankt Alban, Gaugrehweiler, Einselthum, Bischheimer Kultur, Münsterappel, Biedesheim, Wahlkreis Donnersberg, Albisheim, Stetten, Schönborn, Sippersfeld, Katzenbach, Börrstadt, Morschheim, Kerzenheim, Oberwiesen, Lautersheim, Dreisen, Lohnsfeld, Immesheim, Bubenheim, Gauersheim, Schweisweiler, Seelen, Dörrmoschel, Ottersheim, Oberhausen an der Appel, Ilbesheim, Bundestagswahlkreis Frankenthal, Höringen, Stahlberg, Rüssingen, Bisterschied, Ransweiler, Oberndorf, Rittersheim, Wartenberg-Rohrbach, Würzweiler, Jakobsweiler, Winterborn, Niederhausen an der Appel, Standenbühl, Niedermoschel, Weitersweiler, Kriegsbach, Breunigweiler, Reichsthal, Waldgrehweiler, Sitters, Kalkofen, Unkenbach, Schiersfeld, Ammelbach, Ambach, Bundestagswahlkreis Neustadt an der Weinstraße, Leiselsbach, Helincheneiche, Hungerberg, Saukopf. Auszug: Der Donnersbergkreis ist ein Landkreis in der Region Pfalz (Rheinland-Pfalz). Der Donnersbergkreis mit seinem Verwaltungssitz Kirchheimbolanden und dem Autokennzeichen KIB liegt im Norden der Pfalz. Der überwiegende Teil seiner Fläche gehört zum Nordpfälzer Bergland. Dessen höchste Erhebung, der Donnersberg (687 Meter), zugleich höchster Berg der Pfalz, wurde zur Namensgebung herangezogen. Im Süden hat der Landkreis Anteil am Pfälzerwald, im Osten - mit dem Zellertal - am Weinbaugebiet Pfalz, im Norden auch am Weinbaugebiet Nahe. Von Süd nach Nord durchquert den westlichen Bereich des Landkreises die Alsenz, ein Nebenfluss der Nahe. Nachbarkreise sind von Norden im Uhrzeigersinn Bad Kreuznach, Alzey-Worms, Bad Dürkheim, Kaiserslautern und Kusel. Der Landkreis wurde 1969 durch die Zusammenlegung der beiden vorherigen Kreise Kirchheimbolanden und Rockenhausen gebildet, wobei nur in Grenzbereichen geringfügige Anpassungen vorgenommen wurden. Die beiden Kreise waren 1939 aus den ehemaligen bayerischen Bezirksämtern hervorgegangen, die 1900 geschaffen worden waren. Bis 1815 gehörten sie dem französischen Departement Donnersberg an. Der Kreistag des Donnersbergkreises besteht aus 38 gewählten Mitgliedern und dem Landrat als Vorsitzendem. Die Wahlen zum Kreistag am 7. Juni 2009 hatten folgendes Ergebnis: BeschreibungDurch eine eingebogene grüne Spitze, darin eine goldene strahlende Sonne, von Gold und Silber gespalten, rechts ein rotes, links ein blaues sechsspeichiges Rad (Wappen-Genehmigung vom 4. September 1981) BedeutungDie beiden Räder entstammen den früheren Kreiswappen von Kirchheimbolanden und Rockenhausen. Dabei führten früher die Herren von Bolanden das rote Rad, die Hohenfelser Seitenlinie das blaue Rad. Die eingebogene Spitze versinnbildlicht den Donnersberg als Namensgeber des Kreises, die Farbe grün den Waldreichtum der Gegend, und die Sonne steht für die Rebflächen im Osten und Norden des Kreises. Größere Industriestandorte fehlen. Die Wirtschaft setzt auf T

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158796069

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.