• Nemecký jazyk

Druckmessgerät

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Kapitel: Barometer, Pitotrohr, Drucksensor, Osmometer, Pirani-Vakuummeter, Gepulster Pirani-Transmitter, Tensiometer, Staudrucksonde, Blutdruckmessgerät, U-Rohr-Manometer, Ionisations-Vakuummeter, Machmeter, Druckwaage, Ringwaage,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

12.24 €

bežná cena: 14.40 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Kapitel: Barometer, Pitotrohr, Drucksensor, Osmometer, Pirani-Vakuummeter, Gepulster Pirani-Transmitter, Tensiometer, Staudrucksonde, Blutdruckmessgerät, U-Rohr-Manometer, Ionisations-Vakuummeter, Machmeter, Druckwaage, Ringwaage, Differenzdrucksensor, Silizium-Drucksensor, Piezometer, Isoteniskop, Membranmanometer, Prandtlsonde, Indikator, Mikrobarometer, Differenzdruckmesser. Auszug: Ein Pitotrohr (auch Staudrucksonde; englisch ), benannt nach Henri Pitot, ist ein gerades oder L-förmiges, einseitig offenes Rohr zur Messung des Gesamtdruckes von Flüssigkeiten oder Gasen. Pitotrohre werden oft zusätzlich mit einer statischen Drucksonde ausgestattet, um damit Geschwindigkeiten messen zu können. Derartige Messeinheiten werden Staurohr genannt. Ihr bekanntester Vertreter ist das Prandtl'sche Staurohr, welches in der Fliegerei unter der Bezeichnung Pitotrohr zur Geschwindigkeitsmessung im Pitot-Statik-System verwendet wird. Pitotrohr (mechanische Variante) Grundprinzip einer Prandtlsonde (Staurohr) an einem U-Rohr-ManometerEin Pitotrohr arbeitet gemäß den Grundlagen der Fluiddynamik und ist ein klassisches Beispiel für die praktische Anwendung der Bernoullischen Gleichungen. Es besteht aus einem Rohr, das parallel zur Strömung ausgerichtet ist und zwar so, dass die Strömung frontal auf eine Rohröffnung auftrifft. Der hintere Teil des Rohres ist fest mit einer Druckmesseinrichtung verbunden. Die Fließgeschwindigkeit einer Flüssigkeit oder eines Gases wird durch das Pitotrohr (Staurohr) als Funktion des Staudruckes gemessen. Dem liegen folgende Überlegungen zugrunde (hier an einem U-Rohr-Manometer dargestellt): Druckarten Der Gesamtdruck ist der Druck, der auf einen bewegten Körper durch das ihn umgebende Medium, Flüssigkeit oder Gas, in der Bewegungsrichtung des Mediums ausgeübt wird. Dieser Gesamtdruck wird durch das Pitotrohr gemessen, wenn Bernoullische Gleichung an Prandtlsonde (Staurohr) Dabei ist es egal, wer bei der Messung bewegt wird, Pitotrohr oder Medium. Beides ergibt eine Darstellung der relativen Umströmung des Pitotrohres. Der Gesamtdruck, den das Pitotrohr misst, lässt sich bei einem strömenden Medium weiter unterteilen in Staudruck und statischen Druck.Der Staudruck (auch dynamischer Druck) ist der Druck, den das strömende Medium durch seine Geschwindigkeit ausübt. Er charakterisiert den Anteil an kinetischer Energie des strömenden Med

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158796366

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.