• Nemecký jazyk

Düren

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 36. Kapitel: FH Aachen, Operation Queen, Evivo Düren, Dürener Originale, Kanzan Spezialpapiere, Luftangriffe auf Düren, Plaketten und Denkmäler an Häusern in Düren, Erdbeben bei Düren 1756, SG Düren 99, 1. BC Düren, Annakirmes,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

13.52 €

bežná cena: 15.90 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 36. Kapitel: FH Aachen, Operation Queen, Evivo Düren, Dürener Originale, Kanzan Spezialpapiere, Luftangriffe auf Düren, Plaketten und Denkmäler an Häusern in Düren, Erdbeben bei Düren 1756, SG Düren 99, 1. BC Düren, Annakirmes, Radio Rur, GFC Düren 09, Weltmeisterschaft im Kirsch-Kern-Weitspucken, Waldbach, Marcodurum, Dürener Badesee, Tagebau Alfred, Siedlung aus der Jungsteinzeit bei Düren-Arnoldsweiler, Satellitenstadt, Burgauer Wald, Eifelverein, Tagebau Düren, BKK Heimbach, Rurschiene, Echtzer See, Wegekreuz Schillingsstraße, Miesheim. Auszug: Düren - Wikipediaa.new,#quickbar a.new/* cache key: dewiki:resourceloader:filter:minify-css:5:f2a9127573a22335c2a9102b208c73e7 */ Düren Düren liegt im Zentrum des Kreises, zu dem auch alle Nachbargemeinden gehören. Folgende Gemeinden grenzen an die Stadt Düren; sie werden im Uhrzeigersinn beginnend im Norden genannt: Das Stadtgebiet erstreckt sich auf einer Fläche von etwa 85 km². Die Ausdehnung in Nord-Süd-Richtung beträgt maximal 12,5 km, in Ost-West-Richtung maximal 10 km. Die Stadtgrenze ist etwa 50 km lang. Den größten Anteil der Fläche beanspruchte Ende 2007 die Landwirtschaft, die mit 4205 Hektar fast das halbe Stadtgebiet nutzte. Während sich die Gebäude- und Freiflächen sowie die landwirtschaftlich genutzte Fläche seit 1996 verringerten, ist die Waldfläche um 35 % gestiegen. (Zum alten Stadtgebiet gehören Düren-Süd, -Ost, -Nord, Rölsdorf und Grüngürtel) Die inneren Stadtbezirke sind nach den Himmelsrichtungen bezeichnet, also Düren-Nord, Düren-Ost (mit der Satellitenstadt und Distelrath), Düren-Süd und Düren-West (Rölsdorf). Hinzu kommt die Innenstadt. Der Grüngürtel ist ein großes Siedlungsgebiet aus dem ersten Drittel des 20. Jahrhunderts im nordöstlichen Bereich des Stadtgebietes. Am 1. Januar 1972 wurden auf Grund des Aachen-Gesetzes fünfzehn ehemals selbstständige Orte eingegliedert. Dieses sind Arnoldsweiler, Berzbuir, Birgel, Birkesdorf, Derichsweiler, Echtz, Gürzenich, Hoven, Konzendorf, Krauthausen, Kufferath, Lendersdorf, Mariaweiler, Merken und Niederau. Im Rahmen der kommunalen Neugliederung durch das Köln-Gesetz lehnte die Stadt aus kommunalpolitischen Gründen eine Eingemeindung von Merzenich ab, was ein Novum in der Geschichte der nordrhein-westfälischen Gemeindeumstrukturierung darstellte. Mit Merzenich hätte Düren eine Einwohnerzahl von mehr als 100.000 erreicht und damit die Grenze zur Großstadt überschritten. Zu den ältesten Zeugnissen menschlic

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158940721

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.