• Nemecký jazyk

E-Sport

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Kapitel: StarCraft, Game One, GIGA, GameStar, FIFA, Team Liquid, G-TV, DreamHack, Turtle Entertainment, G7, ESport Verband Österreich, Quakecon, GIGA 2, ESL TV, MBCGame, Clanwar, Shoutcast, OnGameNet, International eSport Federation.... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

13.18 €

bežná cena: 15.50 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Kapitel: StarCraft, Game One, GIGA, GameStar, FIFA, Team Liquid, G-TV, DreamHack, Turtle Entertainment, G7, ESport Verband Österreich, Quakecon, GIGA 2, ESL TV, MBCGame, Clanwar, Shoutcast, OnGameNet, International eSport Federation. Auszug: Der Begriff E-Sport (elektronischer Sport; weitere Schreibweisen im deutschsprachigen Raum sind eSport, e-Sport, E-Sports, eSports und e-Sports) bezeichnet den Wettkampf im Austragen von Computerspielen im Mehrspielermodus. Die Spielfelder und Regeln werden durch die Software des Wettkampfspiels und externe Wettkampfbestimmungen, wie das Reglement der jeweiligen E-Sportliga, vorgegeben. Die Anforderungen an die Spieler umfassen je nach Spiel verschiedene motorische und geistige Aspekte. Motorisch sind für den Spieler vor allem Hand-Augen-Koordination, Reaktionsgeschwindigkeit und Durchhaltevermögen von Bedeutung. Räumliches Orientierungsvermögen, Spielübersicht, Spielverständnis, taktische Ausrichtung, vorausschauendes und laterales Denken zählen zu den geistigen Anforderungen. E-Sport wird nur in wenigen Ländern (z. B. Brasilien, China) von den etablierten Sportverbänden als Sportart anerkannt. In Deutschland wird E-Sport vom Deutschen Olympischen Sportbund nicht als Sportart eingestuft. Bereits im ersten weltweit populären Videospiel Pong war es möglich, gegeneinander anzutreten. Mit dem Einsatz von Highscore-Tabellen Ende der 1970er-Jahre wurde die Möglichkeit geschaffen, erbrachte Leistungen in einem Arcade-Spiel für einen längeren Zeitraum festzuhalten. Zunächst in Spielhallen, später an PCs und Spielekonsolen, kämpften die Spieler um einen Platz in der Bestenliste. Am 9. Februar 1982 veröffentlichte Walter Day das Twin Galaxies National Scoreboard, eine Highscoreliste, die über 100 Arcadespiele beinhaltete. Ein Jahr später wurde in den USA das U.S. National Video Game Team gegründet. Es setzte sich aus führenden Spielern des Twin Galaxies National Scoreboard zusammen. Das U.S. National Video Game Team war die erste professionelle Videospielmannschaft und absolvierte im Sommer 1983 eine Tour durch die USA. Die Veranstaltungen von Twin Galaxies wurden teilweise im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt und einige Ergebnisse gelangten in das Guinness-Buch der Reko

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 187 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158961092

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.