• Nemecký jazyk

Echte Eidechsen

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 38. Kapitel: Westliche Smaragdeidechse, Östliche Smaragdeidechse, Mauereidechse, Zauneidechse, Madeira-Mauereidechse, Waldeidechse, Sechsstreifen-Langschwanzeidechse, Kykladen-Mauereidechse, Lacerta, Perleidechse, Europäischer... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

13.77 €

bežná cena: 16.20 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 38. Kapitel: Westliche Smaragdeidechse, Östliche Smaragdeidechse, Mauereidechse, Zauneidechse, Madeira-Mauereidechse, Waldeidechse, Sechsstreifen-Langschwanzeidechse, Kykladen-Mauereidechse, Lacerta, Perleidechse, Europäischer Fransenfinger, Ruineneidechse, Mauereidechsen, Armenische Felseidechse, Milos-Mauereidechse, Nordwestanatolische Eidechse, Aurelios Gebirgseidechse, Mosoreidechse, Östliche Riesen-Smaragdeidechse, Sizilianische Mauereidechse, Taurische Eidechse, Langschwanzeidechsen, Kanareneidechsen, Peloponnesische Kieleidechse, Pityusen-Eidechse, Dalmatinische Spitzkopfeidechse, Podarcis lilfordi rodriquezi, Iberische Smaragdeidechse, Spanischer Sandläufer, Bocages Mauereidechse, Spanische Kieleidechse, Tyrrhenische Mauereidechse, Algerischer Sandläufer, Westkanareneidechse, Zwerg-Kieleidechse, Kleine Kanareneidechse, Spanische Mauereidechse, Peloponnes-Mauereidechse, Adriatische Mauereidechse, Kroatische Gebirgseidechse, Omanosaura, Pracht-Kieleidechse, Wüstenrenner, Kieleidechsen, Blaue Sägeschwanzeidechse. Auszug: Die Westliche Smaragdeidechse (Lacerta bilineata) ist eine große europäische Eidechsenart mit grüner Grundfärbung. Erst mit dem Nachweis mangelnder Kreuzbarkeit sowie nach weiteren vergleichenden genetischen Studien wird seit etwa 1991 anerkannt, dass es sich um eine eigene Spezies neben der Östlichen Smaragdeidechse (Lacerta viridis) handelt. Zuvor waren diese Arten nicht unterschieden worden, obwohl es schon früher Hinweise und Bestrebungen dazu gegeben hatte. Es handelt sich um eine große, aber dennoch recht schlank wirkende Eidechse mit einem spitzen Kopf und einem, insbesondere bei den Männchen, recht langen Schwanz. Dessen Maße können das 1,6- bis 2,3-fache der Kopf-Rumpf-Länge erreichen, welche bis zu 13 Zentimeter beträgt. Die maximale Gesamtlänge ist allerdings oft schwer zu beziffern, da viele ältere Tiere keinen unversehrten Schwanz mehr aufweisen, sondern diesen zwischenzeitlich bei Kontakt mit Fressfeinden oder bei Paarungskämpfen verloren und (unvollständig) regeneriert haben. Es werden aber bis etwa 40 Zentimeter Gesamtlänge erreicht. Die Extremitäten sind im Verhältnis zum Rumpf relativ lang; Exemplare aus Deutschland sollen durch besonders lange Hinterbeine auffallen. Der Rücken und große Teile des Körpers sind bei beiden Geschlechtern hell- bis dunkelgrün. Die Grünfärbung entsteht allerdings erst allmählich im Laufe der ersten Lebensjahre; die Jungtiere erscheinen in Brauntönen. Während die etwas robuster wirkenden, großköpfigeren Männchen auf der grünen Grundfarbe in der Regel kleine schwarze, mitunter ornamentartig angeordnete Sprenkel aufweisen, haben die Weibchen oft ein Zeichnungsmuster mit in Reihen angeordneten, dunklen Abzeichen und weißlich-gelben Linien, die zu Längsbändern verschmelzen können. Je nach Region und Jahreszeit lassen sich die Geschlechter aber nicht immer an Zeichnungsmerkmalen unterscheiden. Bauch und Kehle sind fleckenlos weiß, grünlich oder gelb gefärbt. Mit der ersten Häutung nach der Winterruhe werden Kinn-, Kehl- und H

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158942121

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.