• Nemecký jazyk

Ehemalige Gemeinde (Kreis Viersen)

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Kapitel: Anrath, Kaldenkirchen, Neersen, Dülken, Breyell, Oedt, Schiefbahn, Leuth, Tönisberg, Vorst, Hinsbeck, Bracht, Lobberich, Schaag, Süchteln, Born, Amern, Boisheim, St. Hubert, Elmpt. Auszug: Anrath ist eine Ortschaft... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

12.75 €

bežná cena: 15.00 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Kapitel: Anrath, Kaldenkirchen, Neersen, Dülken, Breyell, Oedt, Schiefbahn, Leuth, Tönisberg, Vorst, Hinsbeck, Bracht, Lobberich, Schaag, Süchteln, Born, Amern, Boisheim, St. Hubert, Elmpt. Auszug: Anrath ist eine Ortschaft am linken Niederrhein in Nordrhein-Westfalen nordöstlich der Niers und seit 1970 ein Stadtteil der neuen Stadt Willich. Südlich und westlich des Ortes verläuft der Flöthbach, heutzutage mehr ein Regenwasserablauf denn ein richtiger Bach, da er große Zeit des Jahres trockenfällt. Gemessen an seinen Einwohnerzahlen wächst Anrath stetig, wohl auch aufgrund seiner verkehrsgünstigen, aber dennoch ländlichen Lage. So befindet sich der einzige Bahnhof der Stadt Willich in Anrath, in nächster Umgebung sind zwei Autobahnanschlüsse der A 44. Die Verbindungen zu den Nachbarstädten Krefeld, Mönchengladbach und Düsseldorf sind demnach als gut zu bezeichnen. frühere Version des WappensDer Name von Anrath entstand aus "Anrode". Rode heißt Rodung. Die naheliegende These, dass Anrath somit "An der Rodung" hieße, ist jedoch umstritten. So lässt sich "Anrode" auch als "begonnene Rodung" verstehen. Oder "Anrode" könnte sich über "Ainrode", "Aynrode" bzw. "Haynrode" aus Hain und Rodung herleiten. Die Entstehung Anraths geht zurück auf einen Herren- oder Fronhof der Kölner Erzbischöfe im heutigen Ortskern und ist mit aller Wahrscheinlichkeit eine Gründung aus dem 9. Jahrhundert. Urkundlich erwähnt wird Anrath zuerst im Jahr 1010, als unter Erzbischof Heribert Anrath von St. Peter bei Kempen abgepfarrt und zur eigenständigen Pfarre erhoben wurde. Dieses Ereignis war 2010 Anlass für die 1000-Jahr-Feier in Anrath. Zur Pfarre Anrath gehörten auch Schiefbahn (bis 1655) und Neersen (bis 1798) und die Gemarkung Hagen (bis 1920). 1025 bestand die Anrather Mark aus vier Nachbar- oder Bauernschaften, 1211 waren es sechs Bauernschaften. Seit dem 13. Jahrhundert bis 1798 waren die Herren der Burg Neersen im Wege des Erblehens auch Grundherren von Anrath. Letztere waren Vasallen des Erzbischöflichen Kurfürsten von Köln. Im Jahre 1414 wurde der Gemeinde Anrath durch König (und späteren Kaiser) Sigismund das Marktrecht verliehen. Hieraus ergab sich eine Befestigungspflicht für

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158948239

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.