• Nemecký jazyk

Ehemaliger Schweizer Bezirk

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Kapitel: Yverdon, Cossonay, Aarwangen, Orbe, Moudon, Echallens, Konolfingen, Thun, Payerne, Nidau, Fraubrunnen, Grandson, Steckborn, Seftigen, Vevey, Moutier, Aubonne, Burgdorf, Lavaux, Interlaken, Bischofszell, Avenches, Courtelary,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

12.50 €

bežná cena: 14.70 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Kapitel: Yverdon, Cossonay, Aarwangen, Orbe, Moudon, Echallens, Konolfingen, Thun, Payerne, Nidau, Fraubrunnen, Grandson, Steckborn, Seftigen, Vevey, Moutier, Aubonne, Burgdorf, Lavaux, Interlaken, Bischofszell, Avenches, Courtelary, Büren, Trachselwald, Bern, Rolle, Laupen, Aarberg, Niedersimmental, Diessenhofen, La Vallée du Lac de Joux, Erlach, Pays-d'Enhaut, Frutigen, Obersimmental, Oberhasli, La Neuveville, Signau, Schwarzenburg, Saanen, Biel, Gaster, Werdenberg, Seebezirk, Obertoggenburg, Unterrheintal, Oberrheintal, Rorschach, St. Gallen, Neutoggenburg, Sargans, Untertoggenburg, Alttoggenburg, Wil, Gossau. Auszug: Der District d'Yverdon (deutsch: Bezirk Yverdon) war bis zum 31. Dezember 2007 eine Verwaltungseinheit des Kantons Waadt in der Schweiz. Hauptort war Yverdon-les-Bains. Der District wurde in die Cercles (deutsch: Kreise) Molondin, Belmont-sur-Yverdon, Yverdon und Champvent aufgeteilt. Auf den 1. Januar 2008 erfolgte die Fusion von Donneloye mit Gossens und Mézery-près-Donneloye zur neuen Gemeinde Donneloye. Die Gemeinden im District d'Yverdon bis 2007 Die Gemeinden im District d'Yverdon bis 2004Der District bestand aus 38 Gemeinden, war 156.68 km² gross und zählte 36'335 Einwohner (Ende 2006). Der District de Cossonay (dt. Bezirk Cossonay) war bis zum 31. Dezember 2007 eine Verwaltungseinheit des Kantons Waadt in der Schweiz. Hauptort war Cossonay. Der District wurde in die Cercles (dt. Kreise) La Sarraz, Cossonay, L'Isle und Sullens aufgeteilt. Der District bestand aus 32 Gemeinden,war 198.21 km² gross und zählte 22'118 Einwohner (Ende 2006). Der Amtsbezirk Aarwangen war bis zum 31. Dezember 2009 eine Verwaltungseinheit des Kantons Bern. Er umfasste 24 Gemeinden, die seit dem 1. Januar 2010 ohne Ausnahme zum Verwaltungskreis Oberaargau gehören: Der Amtsbezirk Aarwangen hatte 41'839 Einwohner (Stand 31. Dezember 2008) auf 154 km². Das Wappen des ehemaligen Amtsbezirks Aarwangen Der District d'Orbe (dt. Bezirk Orbe) war bis zum 31. Dezember 2007 eine Verwaltungseinheit des Kantons Waadt in der Schweiz. Hauptort war Orbe. Der District wurde in die Cercles (dt. Kreise) Romainmôtier-Envy, Vallorbe, Orbe und Baulmes aufgeteilt. 1969 fusionierten die Gemeinden Romainmôtier und Envy zur Gemeinde Romainmôtier-Envy. Die Gemeinden im District d'Orbe im Jahr 2007Der District bestand aus 25 Gemeinden, war 209.81 km² gross und zählte 20'281 Einwohner (Ende 2006). Der District de Moudon (dt. Bezirk Moudon) war bis zum 31. Dezember 2007 eine Verwaltungseinheit des Kantons Waadt in der Schweiz. Hauptort war Moudon. Der District wurde in die Cercles (dt. Kreise)

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158943760

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.