• Nemecký jazyk

Ehemaliges Bauwerk in Lübeck

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 37. Kapitel: Liste ehemaliger Lübecker Bauwerke, St.-Jürgen-Kapelle, Holstentor-Lichtspiele, Brauerwasserkunst, Bürgerwasserkunst, Marienwerkhaus, Stülper Huk, Synagoge, National, St. Clemenskirche, Ratsgießhaus, Maria am Stegel,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

13.69 €

bežná cena: 16.10 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 37. Kapitel: Liste ehemaliger Lübecker Bauwerke, St.-Jürgen-Kapelle, Holstentor-Lichtspiele, Brauerwasserkunst, Bürgerwasserkunst, Marienwerkhaus, Stülper Huk, Synagoge, National, St. Clemenskirche, Ratsgießhaus, Maria am Stegel, Johannisstraße 20, U.T.-Lichtspiele, Marktbrunnen, Herrenbrücke, Fischstraße 7-9, Bürgerschützenhof, Burg Krummesse, Megedebek, St.-Gertrud-Kapelle, St.-Johannis-Kloster, St. Lorenz, Burgtor-Lichtspiele, St. Johann auf dem Sande, Schauburg, Siegesbrunnen, Aalhofbunker, Brauerwasserkunst vor dem Burgtor, Wilhelm-Theater, Blauer Turm, Dröge, Hochofen-Lichtspiele. Auszug: Die Liste ehemaliger Lübecker Bauwerke enthält Bauten Lübecks, vorrangig der Lübecker Altstadt, die nicht mehr existieren. Bei den ältesten Ansichten handelt es sich um Holz- und Kupferstiche. Im 19. Jahrhundert hielt Carl Julius Milde viele Lübecker Bauwerke mit dem Zeichenstift fest. Die erste systematische fotografische Stadtbildaufnahme Lübecks begann um 1843 durch den Fotopionier Joseph Wilhelm Pero. Sein Werk setzte im letzten Viertel des 19. Jahrhunderts der bis 1903 aktiv tätige Johannes Nöhring fort. Die Bauwerke sind nach Straßennamen und Hausnummern geordnet, wobei - außer in Ausnahmefällen - die heutige Straßeneinteilung und das 1884 eingeführte heute verwendete Hausnummernsystem zugrundegelegt werden. Das vorherige, seit 1796 verwendete Schema der Hausnummern ist mit dem heutigen nicht kompatibel und auch nicht übertragbar, da es auf einer völlig anderen Zählweise basierte. Die St.-Jürgen-Kapelle ist eine Kirche in Lübeck. Die Kapelle befindet sich im Stadtteil St. Jürgen unmittelbar an der südwärts führenden Ratzeburger Allee, unweit der Wakenitz und in direkter Nachbarschaft zum Gelände der Wasserkunst. Am linken Bildrand: Die alte St.-Jürgen-Kapelle auf der Stadtansicht des Johannes Willinges, 1597Die Kirche ist der Nachfolgebau der im Jahre 1290 erbauten St.-Jürgen-Kapelle, die zu dem unmittelbar vor dem Mühlentor gelegenen Siechenhaus gehörte. Das Aussehen dieses ersten Kirchenbaus ist durch eine Darstellung Johannes Willinges' von 1597 im Haus der Kaufmannschaft überliefert: Es handelte sich um einen einschiffigen, rechteckigen Bau mit Dachreiter und einer als Treppengiebel gestalteten Westfassade. Da das Siechenhaus mit Legaten wohlhabender Lübecker Bürger bedacht wurde, finden sich seit 1411 urkundliche Erwähnungen von Erweiterungen, Umbauten und großzügige Ergänzungen der Ausstattung. So erhielt die Kirche 1505 ein holzgeschnitztes Standbild ihres Namenspatrons St. Jürgen, das von Henning von der Heyde geschaffen worden war. Die St.-Jürgen

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158944149

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.