• Nemecký jazyk

Ehemaliges Unternehmen (Italien)

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 46. Kapitel: Ehemalige Bahngesellschaft (Italien), Ehemalige Fluggesellschaft (Italien), Ehemaliges Kreditinstitut (Italien), Ehemaliges Unternehmen (Piemont), Ehemaliges Unternehmen (Venetien), Carrozzeria Fissore, Automobili... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

14.79 €

bežná cena: 17.40 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 46. Kapitel: Ehemalige Bahngesellschaft (Italien), Ehemalige Fluggesellschaft (Italien), Ehemaliges Kreditinstitut (Italien), Ehemaliges Unternehmen (Piemont), Ehemaliges Unternehmen (Venetien), Carrozzeria Fissore, Automobili Turismo e Sport, Iso Rivolta, P. Ladstätter & Söhne, Qvale Mangusta, Tec-Mec Automobili, De Luca-Daimler, Lima, Banca Rasini, Carrozzeria Touring, Patriarca, Puma, Bandini Automobili, Lawil, Ferdinando Wolf, Livingston Energy Flight, Laverda, Innocenti, Banco Ambrosiano, Stanguellini, Lombardisch-venetianische Eisenbahnen, Moto BM, Ala Littoria, Aero Trasporti Italiani, Autobianchi, Aermediterranea, Demm, Myair, Züst Automobile, Alfa Romeo Nissan Autoveicoli, Itala-Film, Rivarossi, Air Europe, Avio Linee Italiane, Alitalia Cargo, Eurofly, Tecnomasio Italiano Brown Boveri, Cimatti, Scaglietti, Alpi Eagles, Società Anonima per la Strada Ferrata dell'Italia Centrale, Officine Padane, Itavia, Motobi, Sanpaolo IMI, Azienda Elettrica Municipale, Prinetti & Stucchi, Autocostruzione, Banca d'Eritrea, Brixia-Züst, Fabbrica di Automobili Florentia, Morbidelli, Bernardi, Avianova, Officine Specializzata Costruzioni Automobili, Marchand, Darracq Italiana, Fabbrica Italiana Automobile Legnanese, Veglia Borletti, Banca Popolare Italiana, Officine Meccaniche di Saronno, Mi-Val, A. G. Alfieri, Agrati, Auto Mirage, Banca per l'Africa Orientale, Rete Mediterranea, Capitalia, SWM, Rete Adriatica, Guido Adami, Rete Sicula, Parilla, VolaSalerno. Auszug: Die Carrozzeria Fissore war ein italienischer Karosseriehersteller aus Savigliano bei Turin (Piemont). Emblem der Carrozzeria Fissore (1966)Das Unternehmen wurde 1920 von den Brüdern Antonio, Bernardo, Giovanni und Costanzo Fissore gegründet und beschäftigte sich in den ersten Jahren seiner Existenz zunächst mit der Herstellung von Kutschen und etwas später mit der Reparatur von PKW und LKW. Ab 1936, als Bernardo Fissore die Leitung des Unternehmens übernahm, begann die Carrozzeria Fissore, Spezialaufbauten für Automobile herzustellen, insbesondere Bestattungsfahrzeuge, Postfahrzeuge und kleine Autobusse. Während des Zweiten Weltkriegs änderte sich die Produktpalette; wie viele andere Betriebe stellte Fissore nun Militärfahrzeuge her. Nach dem Krieg wandte sich Fissore wieder Zivilfahrzeugen zu. Das Unternehmen erledigte dabei sowohl das Design im eigenen Atelier als auch den Aufbau der Karosserie in den eigenen Werkstätten. 1947 entstand so ein erster Kombiwagen auf einem Serienfahrgestell des Fiat 1100, der die Bezeichnung Giardinetta erhielt. Dieser Begriff, der erstmals von Fissore verwendet wurde, ist auch heute noch in Italien für Kombiwagen gebräuchlich und fand sich sowohl bei den entsprechenden Ableitungen von Fiat (z.B. Fiat 500) als auch bei Alfa Romeo (z.B. Alfa 33). 1953 stellte Fissore das von Mario Revelli entworfene Coupé 1000 TV vor, das auf dem Fahrgestell des Fiat 1100 basierte und eine eigenständige Linie aufwies. Das Auto wurde der erste große Erfolg der Carrozzeria Fissore. Es folgten weitere Modelle auf verschiedenen Fiat-Fahrgestellen. Mit zunehmendem Erfolg wuchs das Unternehmen, so dass es Mitte der 1960er Jahre über nahezu 200 Angestellte verfügte. In dieser Zeit begann Fissore, auch für andere Autohersteller zu arbeiten. Hier wurden entweder Karosserieentwürfe erstellt oder ganze Fahrzeuge in Einzelproduktion oder Kleinserien hergestellt, unter ihnen DKW, TVR und de Tomaso. Auch wenn die Carrozzeria Fissore insgesamt nicht in der L...

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 249 x 190 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158945733

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.