• Nemecký jazyk

Ehrenbürger in Thüringen

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 109. Kapitel: Ehrenbürger von Eisenach, Ehrenbürger von Erfurt, Ehrenbürger von Gera, Ehrenbürger von Gotha, Ehrenbürger von Jena, Ehrenbürger von Meiningen, Ehrenbürger von Mühlhausen/Thüringen, Ehrenbürger von Weimar, Liste (Ehrenbürger... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

22.95 €

bežná cena: 27.00 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 109. Kapitel: Ehrenbürger von Eisenach, Ehrenbürger von Erfurt, Ehrenbürger von Gera, Ehrenbürger von Gotha, Ehrenbürger von Jena, Ehrenbürger von Meiningen, Ehrenbürger von Mühlhausen/Thüringen, Ehrenbürger von Weimar, Liste (Ehrenbürger in Thüringen), Otto Dix, Ernst Haeckel, Lothar Späth, Franz Liszt, Olaf Ludwig, Otto von Bismarck als Ehrenbürger, Friedrich Hund, Liste der Ehrenbürger von Jena, Eugen Diederichs, Heike Drechsler, Johannes R. Becher, Gunda Niemann-Stirnemann, Ephraim Salomon Unger, Paul von Hindenburg als Ehrenbürger, Wolfgang Biermann, Heinz Schneider, Rudolf Eucken, Bernhard Sigmund Schultze, Hugo von Ritgen, Caspar von Geismar, Hermann von Mallinckrodt, Bruno Apitz, Max Steenbeck, Alfred Götze, Robert Lucius von Ballhausen, Sigrid Damm, Paul Oestreicher, Karl von Hase, Otto Schott, Hugo Dornhofer, Friedrich Ortloff, Adolf von Donndorf, Liste der Ehrenbürger von Meiningen, Helene zu Mecklenburg, August Gärtner, Max Näder, Camillo von Seebach, August Roese, Gerd Schuchardt, Iwan Sasonowitsch Kolesnitschenko, Eduard Fritze, Lorenz Drehmann, Eduard Rosenthal, Curt Böhme, Hermann Pistor, Liste der Ehrenbürger von Eisenach, Richard Breslau, Bertrand Herz, Fritz Diez, Liste der Ehrenbürger von Mühlhausen/Thüringen, Hans Imhoff, Karl Weschke, Günther Drefahl, Grete Unrein, Gudrun Höhl, Gustav Fischer, Karl Hermann, Moritz Mitzenheim, Otto Devrient, Bernhard Sahler, Liste der Ehrenbürger von Gera, Hermann Schmidt, Rudolf von Ziller, Berthold Delbrück, Jutta Hecker, Moritz Seebeck, Joachim Kaiser, Henri Manhès, Christian Bernhard von Watzdorf, Eberhard Ladwig, Werner Simsohn, Adolf Braun, Günther Deilmann, Julius von Eichel-Streiber, Otto Liebetrau, Adolf Hilgenfeld, Karl Schaller, Carl Contag, Wilhelm Rein, Helmut Schröer, Friedrich Konrad Müller, Benjamin Kiesewetter, Kurt Lindner, Horst Lommer, Otto Henning, Josef Nolte, Günter Würfel, Carl Blomeyer. Auszug: Franz Liszt , im Ungarischen Liszt Ferencz, wie er sich auch selber schrieb, oder in neuerer Schreibweise Ferenc, (* 22. Oktober 1811 in Raiding/Doborján, damals ungarisches Kronland des Kaisertums Österreich, heute Österreich (Burgenland); + 31. Juli 1886 in Bayreuth), war Komponist, Pianist, Dirigent, Theaterleiter, Musiklehrer und Schriftsteller. Er war einer der prominentesten Klaviervirtuosen und einer der produktivsten Komponisten des 19. Jahrhunderts. Er hat in vielen unterschiedlichen Stilen und Gattungen komponiert und war ein Wegbereiter der "programmatischen Musik" (sinfonische Dichtungen) und wird mit seinen Hauptwerken der "Neudeutschen Schule" zugezählt. Er war Mitbegründer des Allgemeinen Deutschen Musikvereins. Im Alter von 54 Jahren empfing Liszt in Rom die "niederen Weihen" und den Titel Abbé. Franz Liszt mit 46 Jahren, Photographie von Franz Seraph Hanfstaengl Franz Liszt im hohen Alter Signatur von Liszt Geburtshaus von Liszts Mutter in KremsFranz Liszt war der einzige Sohn des ebenfalls im heutigen Burgenland geborenen Adam List (1776-1827) (dessen Name sowohl als List wie auch als Liszt verzeichnet wurde), Verwaltungsbeamter in Diensten des Fürsten Nikolaus II. Esterházy, und seiner Frau Maria Anna, geborene Lager (1788-1866), einer Bäckerstochter aus Krems an der Donau. Adam List spielte schon als Jugendlicher Cello im Sommerorchester des Fürsten Esterházy und trat nach einem abgebrochenen Theologie- und Philosophiestudium in die Verwaltungsdienste des Fürsten ein. Nebenbei spielte er weiterhin als Cellist im Orchester...

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158949380

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.