• Nemecký jazyk

Einschlagkrater (Erde)

Autor:

Quelle: Wikipedia. Seiten: 57. Kapitel: Nördlinger Ries, Liste der Einschlagkrater der Erde, Krater von Rochechouart-Chassenon, Chicxulub-Krater, Tunguska-Ereignis, Silverpit-Krater, Upheaval Dome, Barringer-Krater, Steinheimer Becken, Carancas, Wolfe-Creek-Krater,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

16.24 €

bežná cena: 19.10 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 57. Kapitel: Nördlinger Ries, Liste der Einschlagkrater der Erde, Krater von Rochechouart-Chassenon, Chicxulub-Krater, Tunguska-Ereignis, Silverpit-Krater, Upheaval Dome, Barringer-Krater, Steinheimer Becken, Carancas, Wolfe-Creek-Krater, Pingualuit-Krater, Manicouagan-Stausee, Pantasma, Lac à l'Eau Claire, Lac Saint-Jean, Wabar, Karakul, Elgygytgyn, Campo del Cielo, Vredefort-Krater, Gebel Kamil, Siljan, Jabal Waqf es Swwan, Bosumtwi, Sudbury-Becken, Lappajärvi, Tswaing, Rentiersee, Brent-Krater, Spider-Krater, Morokweng-Krater, Bedout, Popigai, Morasko, Wilkesland, Eltanin, Chesapeake-Bay-Krater, Lac Télé, Odessa-Meteor-Krater, Alamo, Aorounga, Foelsche, Lawn Hill, Tschuktscha, Tenoumer, Sierra Madera, Charlevoix, Knyahinya, Roter Kamm, Shoemaker-Krater, Henbury, Söderfjärden, Gosses-Bluff-Krater, Janisjarwi, Goat Paddock, Ilumetsa, Piccaninny, Strangways, Dellen, Goyder, Beaverhead, Mien, Vélingara-Krater, Lake Wanapitei, Gweni-Fada, Gardnos, Haviland-Krater, Boxhole, Wells-Creek-Krater, Kelly West, Calvin-Krater, Haughton-Krater, Karla-Krater, Ouarkziz, Liverpool-Krater, Avak, Kebira-Krater, Kalkkop, Dobele-Krater, Ames-Krater, Oasis, Talemzane, Acraman, Yarrabubba, Tvären, Monturaqui, Arkenu, B.P. Structure, Tin Bider, Granby-Krater, Carswell-Krater, Amguid, Chiyli, Kgagodi, Lockne, Amelia Creek, Bigach, Aouelloul, Zhamanshin, Crooked Creek. Auszug: Liste der Einschlagkrater der Erde - Wikipediaa.new,#quickbar a.new/* cache key: dewiki:resourceloader:filter:minify-css:5:f2a9127573a22335c2a9102b208c73e7 */ Liste der Einschlagkrater der Erde Krater von Rochechouart-Chassenon - Wikipediaa.new,#quickbar a.new/* cache key: dewiki:resourceloader:filter:minify-css:5:f2a9127573a22335c2a9102b208c73e7 */ Krater von Rochechouart-Chassenon Karte des Kraters von Rochechouart-Chassenon. Gestrichelt das vermutete Ausmaß des Kraters. Schwereanomalien in Grau. Der Stern markiert das Zentrum der Impaktstruktur.Der Krater von Rochechouart-Chassenon wurde nach der Kleinstadt Rochechouart im Département Haute-Vienne und der Ortschaft Chassenon im Département Charente benannt. Das eigentliche Zentrum des Kraters, ermittelt anhand der Bouguer-Schwereanomalien, liegt jedoch 4 Kilometer weiter westwärts von Rochechouart bei dem Weiler La Judie in der Gemeinde Pressignac (Charente). Aufgrund seines mesozoischen Alters ist heute von den Strukturen des ursprünglichen Meteoritenkraters (Wall, Zentralberg oder Zentralring) topographisch nichts mehr erhalten geblieben. Einziges Anzeichen für die vormalige Depression ist womöglich die Vienne, die im Norden des Kraterbereichs von ihrem Westkurs recht stark nach Süden zum Kraterzentrum hin abgelenkt wird. Neben der Vienne entwässern die Charente (Oberlauf), die Graine und die Gorre den Kraterbereich in nordwestliche Richtung. Dies bringt die aktuelle Topographie zum Ausdruck, die im Vergleich zum Basisniveau der im Norden durchfliessenden Vienne (zirka 160 Meter) im Süden und im Osten der Kraterstruktur um bis zu 150 Meter höher liegt. Erhalten geblieben sind die im tieferen Kraterinneren zurückgelassene Lagen von Impaktbrekzien (Suevite und Trümmermassen) sowie das darunterliegende, durch Stoßwellenm

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 248 x 203 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158952120

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.