• Nemecký jazyk

Eisenverbindung

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Kapitel: Berliner Blau, Eisen(II)-sulfat, Ferrocen, Häme, Eisen(III)-chlorid, Ferrite, Eisen(II)-chlorid, Kaliumhexacyanidoferrat(II), Zementit, Kaliumhexacyanidoferrat(III), Eisen(II)-oxid, Eisen(II)-oxalat, Eisen(III)-sulfat,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

12.67 €

bežná cena: 14.90 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Kapitel: Berliner Blau, Eisen(II)-sulfat, Ferrocen, Häme, Eisen(III)-chlorid, Ferrite, Eisen(II)-chlorid, Kaliumhexacyanidoferrat(II), Zementit, Kaliumhexacyanidoferrat(III), Eisen(II)-oxid, Eisen(II)-oxalat, Eisen(III)-sulfat, Eisen(III)-oxid, Eisen(II)-sulfid, Ferbam, Eisen(III)-nitrat, Sirohäm, Eisen(II,III)-oxid, Schwarzes Roussin'sches Ammoniumsalz, Eisenpentacarbonyl, Dieisennonacarbonyl, Hämine, Eisen(II)-disulfid, Eisen(III)-bromid, Kaliumferrat, Natriumhexacyanidoferrat(II), Eisenoxidpigment, Ammonium-oxalatoferrat(III), Eisenthiocyanat, Eisen(II)-bromid, Eisenhydroxide, Eisen(III)-phosphat, Ammoniumeisen(II)-sulfat, Eisengluconat, Eisen(III)-sulfid, Ammoniumeisen(III)-sulfat, Eisenchloridsulfat, Thermit, Ammoniumeisen(III)-citrat, Eisen(II)-fumarat, 1,1'-Bis(diphenylphosphino)ferrocen, Verdoglobin, Hämosiderin, Eisen(III)-oxidhydroxid, Cobalteisenstein, Trieisendodecacarbonyl, Ferrocyphen, Ferroin, Caput mortuum, Hämatine, Eisenphosphate. Auszug: Berliner Blau ist ein lichtechtes, tiefblaues, anorganisches Pigment. Als altes Pigment ist das C.I. Pigment Blue 27 (77510) auch unter den Namen Pariser Blau, Französischblau, Eisencyanblau, Turnbulls Blau, Bronzeblau, Preußisch Blau, Pottascheblau, Chinesischblau, Miloriblau, Stahlblau, Tintenblau, Tonerblau bekannt, wobei sich diese Varianten durch Anwendung, Herstellung und Farbstich unterscheiden können. Berliner Blau wird aus einer Lösung von Eisen(III)-Salz und gelbem Blutlaugensalz hergestellt und findet Verwendung als Anstrichmittel und zum Tapetendruck sowie als Gegenmittel bei Vergiftungen mit radioaktivem Cäsium oder Thallium. Berliner Blau gilt als das erste moderne Pigment, das in dieser Form nicht in der Natur vorkommt. In der Farbenindustrie wird Berliner Blau auch Eisenblau genannt. Dieser Name bezeichnet auch ein altertümliches Pigment aus dem Mineral Vivianit. Vom Farbton wird es auch als Preußischblau, Stahlblau, in einer Variante als Miloriblau bezeichnet. Versetzt man eine Lösung von gelbem Blutlaugensalz mit einem in Wasser gelösten Eisen(III)-Salz oder eine Lösung von rotem Blutlaugensalz mit einem in Wasser gelösten Eisen(II)-Salz, so entsteht in beiden Fällen bei einem Molverhältnis von 1:1 das gleiche kolloid gelöste "lösliche Berliner Blau" ("lösliches Turnbulls Blau"): Erst bei Zugabe überschüssiger Eisen(III)- bzw. Eisen(II)-Ionen bildet sich ein blauer Niederschlag, der als "unlösliches Berliner Blau" (auch "unlösliches Turnbulls Blau") bezeichnet wird und als Farbpigment verwendet werden kann (Gewinnung und Darstellung). Ein dem Berliner Blau ähnlicher Farbton(Farbcode: #232c3f) Die Tristimuluswerte werden durch eine Weißabmischung beeinflusst. Auch die Lichtart, unter der die Proben beobachtet werden, verändern den Farbeindruck bei gleichem Farbreiz, insbesondere wirkt sich dabei der Rotstich des Pigmentes aus. Chromatizitätsdiagramm mit Spektralzug. Die Farbarten entsprechend der nebenstehenden Tabelle. Auf dem Spektralfarbenzug si

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158953080

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.