• Nemecký jazyk

Eishockeyspieler (Kasachstan)

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Kapitel: Alexander Dück, Robert Dietrich, Boris Blank, Igor Dorochin, Maxim Birbrajer, Konstantin Witaljewitsch Schafranow, Alexander Genze, Nikolai Alexandrowitsch Antropow, Alexei Borissowitsch Troschtschinski, Konstantin... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

13.01 €

bežná cena: 15.30 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Kapitel: Alexander Dück, Robert Dietrich, Boris Blank, Igor Dorochin, Maxim Birbrajer, Konstantin Witaljewitsch Schafranow, Alexander Genze, Nikolai Alexandrowitsch Antropow, Alexei Borissowitsch Troschtschinski, Konstantin Wladimirowitsch Puschkarjow, Sachar Blank, Vitalij Aab, Dmitri Anatoljewitsch Pestunow, Alexei Nikolajewitsch Litwinenko, Andrei Gennadjewitsch Ogorodnikow, Andrei Borissowitsch Troschtschinski, Konstantin Wiktorowitsch Kassatkin, Alexei Alexandrowitsch Wassiltschenko, Maxim Wladimirowitsch Beljajew, Andrei Wladimirowitsch Spiridonow, Wladimir Jurjewitsch Antipin, Jewgeni Alexandrowitsch Fadejew, Jewgeni Wladimirowitsch Bumagin, Jewgeni Anatoljewitsch Blochin, Jewgeni Wladimirowitsch Rymarew, Wiktor Borissowitsch Alexandrow, Andrei Jurjewitsch Gawrilin, Roman Wiktorowitsch Sawtschenko, Alexander Gennadjewitsch Koreschkow, Wadim Anatoljewitsch Krasnoslobodzew, Ilja Sergejewitsch Solarew, Witali Nikolajewitsch Nowopaschin, Roman Leonidowitsch Startschenko, Wadim Nikolajewitsch Glowazki, Wadim Wladimirowitsch Rifel, Igor Stepanowitsch Semljanoi, Maxim Sergejewitsch Chudjakow, Witali Grossmann, Denis Nikolajewitsch Schemelin, Jewgeni Gennadjewitsch Koreschkow, Andrei Pawlowitsch Sokolow, Jewgeni Alexandrowitsch Schdanow, Dmitri Wiktorowitsch Dudarew, Danijar Jermekowitsch Achmetow, Jewgeni Olegowitsch Boljakin, Alexei Sergejewitsch Woronzow, Michail Iljitsch Borodulin, Boris Wiktorowitsch Alexandrow, Andrej Kaufmann, Dosschan Ruslanowitsch Jessirkenow, Talgat Bakytbekowitsch Schailauow, Fjodor Wassiljewitsch Polischtschuk, Rudolf Gorgenländer, Andrei Anatoljewitsch Krutschinin, Andrei Wladimirowitsch Ptscheljakow, Konstantin Michailowitsch Romanow, Maxim Petrowitsch Semjonow, Dmitri Sergejewitsch Upper, Jerlan Jerlessowitsch Sagymbajew, Artjom Wiktorowitsch Lakisa, Alexei Nikolajewitsch Koledajew, Alexander Andrejewitsch Schin, Alexander Engel, Anton Olegowitsch Kasanzew, Artjom Wladimirowitsch Argokow, Boris Fuchs, Andrej Fuchs, Sergei Petrowitsch Mogilnikow, Alexei Raissowitsch Mursin, Oleg Wladimirowitsch Boljakin, Pawel Alexandrowitsch Duma, Dmitri Alexandrowitsch Kramarenko, Andrej Naumann, Denis Wladimirowitsch Leonow. Auszug: Alexander Dück (* 22. April 1980 in Karaganda, Kasachische SSR) ist ein deutsch-kasachischer Eishockeyspieler, seit Mai 2011 bei den Krefeld Pinguine aus der Deutschen Eishockey Liga unter Vertrag steht. Nachdem er in jungen Jahren nach Deutschland gekommen war, begann der Verteidiger seine Karriere in der Jugendmannschaft des Schwenninger ERC, wo er zu den talentiertesten Spielern gehörte und als 17-Jähriger zur Saison 1997/98 in die zweite Mannschaft des SERC aufrückte. In 27 Oberliga-Partien dieses Jahres erzielte Dück zwei Tore und fünf Scorerpunkte, woraufhin er erstmals in den Kader der deutschen Juniorennationalmannschaft berufen wurde. Bei der U20-Weltmeisterschaft absolvierte der Abwehrspieler sechs Partien für Deutschland, in denen er mit einem Tor, 3 Punkten und 8 Strafminuten - vor allem jedoch aufgrund seiner Defensivstärke - zu den absoluten Stützen des Teams zählte. Zudem wurde der gebürtige Kasache vom damaligen Schwenninger Trainer Ron Ivany erstmals bei der Profimannschaft in der Deutschen Eishockey Liga eingesetzt und konnte dabei in 10 Spielen mit einem Assist seinen ersten Punkt in der höchsten deutschen Eishockeyliga verbuchen. Nachdem er den Rest der Spielzeit wieder bei den Junioren verbracht hatte, bekam Dück unter dem neuen Trainer Rich...

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158953479

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.