• Nemecký jazyk

Eishockeyspieler (Lettland)

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Kapitel: Sandis OzolinS, Herberts Vasiljevs, Georgijs Pujacs, Aleksandrs Kercs, Karlis SkrastinS, Atvars Tribuncovs, Harijs VitolinS, Leonids Tambijevs, Armands BerzinS, Rodrigo LavinS, Olegs Znaroks, Agris Saviels, KriSjanis... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

13.18 €

bežná cena: 15.50 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Kapitel: Sandis OzolinS, Herberts Vasiljevs, Georgijs Pujacs, Aleksandrs Kercs, Karlis SkrastinS, Atvars Tribuncovs, Harijs VitolinS, Leonids Tambijevs, Armands BerzinS, Rodrigo LavinS, Olegs Znaroks, Agris Saviels, KriSjanis Redlihs, Maris Kruminsch, Janis Sprukts, Roberts Jekimovs, Vjaceslavs Fanduls, Mikelis Redlihs, Edijs Brahmanis, Kaspars AstaSenko, Vladimirs Mamonovs, Kristaps Sotnieks, Igor Pawlow, Andrejs Ignatovics, Olegs Sorokins, Arturs Kruminsch, Aleksejs sirokovs, Juris stals, Helmut Balderis, Viktors Ignatjevs, Arturs Kulda, Guntis GalvinS, Aleksandrs Nizivijs, Grigorijs Pantelejevs, Sergejs Cudinovs, Guntis DzerinS, Aleksandrs Jerofejevs, Kaspars DaugavinS, Oskars Bartulis, MartinS Karsums, Andris DzerinS, MartinS Cipulis, Haralds Vasiljevs, Raitis Ivanans, Kaspars Saulietis, Arvids Rekis, Oskars Cibulskis, Lauris DarzinS, Girts Ankipans, Sergejs Zoltoks, Janis Andersons, Jekabs Redlihs, Ainars PodzinS, Gints Meija, Raimonds Vilkoits, Roberts Bukarts, Erich Konecki, Ronalds Cinks. Auszug: Sandis OzolinS (* 3. August 1972 in Sigulda, Lettische SSR) ist ein lettischer Eishockeyspieler. Zurzeit spielt er für Dinamo Riga in der Kontinentalen Hockey-Liga auf der Position des Verteidigers. Zwischen 1992 und 2008 war er für die San Jose Sharks, Colorado Avalanche, Carolina Hurricanes, Florida Panthers, Mighty Ducks of Anaheim und New York Rangers in der National Hockey League aktiv. OzolinS begann seine Karriere bei Dinamo Riga, wo er alle Jugendmannschaften durchlief. Nach seiner ersten Saison in der höchsten sowjetischen Spielklasse wurde er im NHL Entry Draft 1991 in der zweiten Runde an 30. Position von den neu gegründeten San Jose Sharks ausgewählt. Er war die insgesamt dritte Draft-Wahl in der Geschichte des Franchises. Nach einer starken Leistung OzolinS bei der Junioren-Weltmeisterschaft 1992 holten ihn die Sharks nach Nordamerika, wo der offensivstarke Verteidiger zunächst bei den Kansas City Blades, dem International Hockey League-Farmteam San Joses, eingesetzt wurde. Mit diesen gewann er am Ende der Saison 1991/92 den Turner Cup. Zur Spielzeit 1992/93 holten die San Jose Sharks den Letten nach einer verheerenden ersten Spielzeit für das Team in den NHL-Kader. Als einer der wenigen konnte OzolinS auf Anhieb überzeugen und ihm gelangen bis Ende Dezember in 37 Spielen 23 Scorerpunkte. Eine Knieverletzung verhinderte jedoch die Fortführung der Saison für ihn und er kehrte erst zur Saison 1993/94 in den Kader zurück. Dort knüpfte er auf Anhieb an die starken Leistungen der Vorsaison an und erreichte in 81 Saisonspielen 64 Punkte, was bis heute immer noch ein gültiger Rookie-Verteidigerrekord für das Franchise San Joses ist. Des Weiteren gelang mit der Mannschaft die erstmalige Qualifikation für die Playoffs, woran OzolinS, gepaart mit dem Verteidiger Jeff Norton, seinem Landsmann Torhüter Arturs Irbe, sowie den Stürmern Igor Larionow, Sergei Makarow und Ulf Dahlén großen Anteil hatte. Sie erreichten schließlich das Western Conference-Halbfinale, wo si

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158953493

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.