• Nemecký jazyk

Elefanten Als Thema

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 148. Nicht dargestellt. Kapitel: Elefanten, Mammuts, Airavata, Wollhaarmammut, Afrikanischer Elefant, Asiatischer Elefant, Alfil, Etosha-Elefant, Weißer Elefant, Elefanten-Kraal Ayutthaya, Ganesha, Zwergelefant, Europäischer Waldelefant,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

27.97 €

bežná cena: 32.90 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 148. Nicht dargestellt. Kapitel: Elefanten, Mammuts, Airavata, Wollhaarmammut, Afrikanischer Elefant, Asiatischer Elefant, Alfil, Etosha-Elefant, Weißer Elefant, Elefanten-Kraal Ayutthaya, Ganesha, Zwergelefant, Europäischer Waldelefant, Borneo-Zwergelefant, Präriemammut, Erawan, Elephas, Ottifant, Südelefant, Addo-Elefanten-Nationalpark, Elefantenpolo, Zwergmammut, Sizilianischer Zwergelefant, Erawan-Museum, Chinesischer Elefant, Palaeoloxodon, Daphne Sheldrick, Exekution durch Elefanten, David Sheldrick Wildlife Trust, Amboseli Elephant Research Project, Rüsselfinger, Musth, Elefantenfriedhof, Elefanten-Deklaration von Bamako. Auszug: Die Elefanten (Elephantidae) (altgr. ¿¿¿fa¿t- , Stamm von ¿¿¿f¿¿ , "Elefant") bilden eine Familie der Rüsseltiere. Diese Familie umfasst alle heute noch lebenden Vertreter der Rüsseltiere. Elefanten sind die größten noch lebenden Landtiere. Bei der Geburt wiegt ein Kalb bis zu 100 Kilogramm. Die Tragzeit ist mit 20 bis 22 Monaten die längste aller Landsäugetiere. Der älteste Elefant lebte im Zoo von Taipeh und wurde 86 Jahre alt. Je nach Art kann ein Elefant im Durchschnitt zwischen zwei und fünf Tonnen Körpergewicht und eine Größe von bis zu vier Metern erreichen. Das größte bekannte Exemplar war ein am 4. April 1978 im Damaraland (Namibia) erlegter Bulle, der 4,21 Meter groß und 10,39 Meter lang war. Von den Rüsseltieren leben heute nur noch drei Arten, die alle zu den echten Elefanten gehören. Diese sind: Eine Minderheit von Elefantenforschern und Kryptozoologen hat den Zwergelefanten (Loxodonta pumilio) als Art vorgeschlagen; diese ist jedoch in der Fachwelt nicht akzeptiert. Er soll neben dem großen Waldelefanten als kleinere Art im tropischen Regenwald (Gabun, Kongo, Kamerun) vorkommen. Auch genetische Untersuchungen an verschiedenen Exemplaren der zentralafrikanischen Region brachten keine Hinweise auf eine vierte Elefantenart. Die einzig bekannte Hybride zwischen einer asiatischen Elefantenkuh und einem afrikanischen Elefantenbullen wurde 1978 im Zoo von Chester geboren. Es handelte sich um das Bullenkalb "Motty". Es starb zwei Wochen nach seiner Geburt. Verbreitung des Afrikanischen (grün) und des Asiatischen Elefanten (braun)Das Verbreitungsgebiet des Asiatischen Elefanten erstreckte sich früher im südlichen Asien durchgängig von Syrien bis zu weiten Teilen Chinas. Heute ist er noch in Vorder- und Hinterindien, Sri Lanka sowie einigen der großen Sundainseln zu finden. Der Afrikanische Elefant lebte früher auf dem gesamten afrikanischen Kontinent, heute befindet sich die nördlichste Grenze seines Verbreitungsgebietes im Süden des Sudan. Er kommt heute in vi

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2013
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 231 x 154 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158955312

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.