• Nemecký jazyk

Elektrische Leistung

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Kapitel: Blindleistung, Scheinleistung, Wirkleistung, Blindleistungskompensation, Schaltverluste, Musikleistung, Leistungsanpassung, Installierte Leistung, Verzerrungsblindleistung, Kurzschlussleistung, Nennleistung, Leistungsfaktorkorrekturfilter,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

12.41 €

bežná cena: 14.60 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Kapitel: Blindleistung, Scheinleistung, Wirkleistung, Blindleistungskompensation, Schaltverluste, Musikleistung, Leistungsanpassung, Installierte Leistung, Verzerrungsblindleistung, Kurzschlussleistung, Nennleistung, Leistungsfaktorkorrekturfilter, Natürliche Leistung, Verlustleistung, Leistungspegel, CPU-Leistungsaufnahme, Average CPU Power, Regelarbeitsvermögen, Hüllkurvenspitzenleistung, Stundenleistung. Auszug: Blindleistung ist ein Begriff der Elektrotechnik. Im elektrischen Energieversorgungsnetz soll Energie vom Erzeuger zum Verbraucher übertragen werden. In mit Einphasen- bzw. Dreiphasenwechselstrom (Drehstrom) betriebenen Netzen fließt häufig mehr Energie zwischen dem Erzeuger (Kraftwerk) und einem elektrischen Verbraucher (beispielsweise elektrische Maschine), als in derselben Anzahl von Perioden im Verbraucher umgesetzt wird. Diese zusätzliche Energie pro Zeit, die nichts zur Wirkleistung ("tatsächlichen Leistung") beiträgt, ist im Allgemeinen unerwünscht und wird als Blindleistung bezeichnet. Bei Gleichgrößen definiert man die elektrische Leistung aus Spannung U und Stromstärke I. Bei Wechselgrößen definiert man entsprechend den Augenblickswert der Leistung aus den Augenblickswerten der Spannung u (t) und des Stromes i (t). Anstelle der Augenblickswerte verwendet man möglichst durch Mittelwertbildung (Integration) gewonnene, im stationären Betrieb konstante Größen: Diese Definitionen gelten gemäß DIN 40110-1 ("Wechselstromgrößen") allgemein. Die Einheit der Leistung ist das Watt (Einheitenzeichen W). In der elektrischen Energietechnik werden gemäß derselben Norm - auch in DIN 1301-2 ("Einheiten") - vorwiegend für die Scheinleistung das Voltampere (Einheitenzeichen VA) und für die Blindleistung das Var (Einheitenzeichen var) benutzt; dabei gilt 1 var = 1 VA = 1 W. Für das Versorgungsnetz sind weitere Festlegungen in DIN 40108 und DIN 40110-2 zu beachten. Für die Anwendung im Energieversorgungsnetz sind u (t) und i (t) Wechselgrößen mit derselben Grundfrequenz. Wenn sie außerdem beide sinusförmig sind, dabei möglicherweise um den Winkel f phasenverschoben, dann gilt: Zeitlicher Verlauf von Spannung, Strom und Leistung bei rein ohmschem Verbraucherwobei Q Verschiebungs-Blindleistung heißt oder, wenn keine Verwechselung möglich ist, allein Blindleistung mit |Q| = Qtot . Man zählt Zeitlicher Verlauf von Spannung, Strom und Leistung bei rein induktivem VerbraucherBei ohm

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 244 x 192 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158955343

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.