• Nemecký jazyk

Ennepetal

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Kapitel: Baudenkmal in Ennepetal, Bauwerk in Ennepetal, Bergische Landwehr, Wuppertalbahn, Bitter Automobile, Beyenburger Stausee, Kleinbahn Haspe-Voerde-Breckerfeld, Freebach, Straßenbahn Ennepe, Christmas Rock Night, Dorma,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

12.92 €

bežná cena: 15.20 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Kapitel: Baudenkmal in Ennepetal, Bauwerk in Ennepetal, Bergische Landwehr, Wuppertalbahn, Bitter Automobile, Beyenburger Stausee, Kleinbahn Haspe-Voerde-Breckerfeld, Freebach, Straßenbahn Ennepe, Christmas Rock Night, Dorma, Route der Industriekultur - Industriekultur an Volme und Ennepe, Brebach, Kluterthöhle, Bahnhof Ennepetal, Spreeler Bach, Heilenbecketalsperre, Liste der Baudenkmäler in Ennepetal, Straßenindustriemuseum Ennepetal, Wuppertaler Kanu-Club, Haken, Rüggeberg, Arbeitskreis Kluterthöhle, Bilstein, Rathaus Ennepetal, Spreeler Mühle, Volkssternwarte Ennepetal, Wappenweg, Büttenberg, Alter Friedhof Rüggeberg, Gut Ahlhausen, Heimhardtsbau, Bandwirkerei Hillringhausen, Ehrendenkmal Auf der Hardt, Neuenhause 5, 5a, Häusergruppe Hinnenberger Straße 5, 5a, 5b, Straßenbahn-Triebwagen, Milsper Straße 14, Bergstraße 26, Milsper Straße 9, Kornkasten Rüggeberg, Bülbringer Straße 12, Burg 30, Ahlhauser Hammer, Kriegerehrenmahl Rüggeberg, Burg 28, Bahnhofstraße 34, Haferkasten Neuenhesterberg, Hülsenbecker Tal, Kornkasten Vor dem Eicken, Haferkasten Mühlinghausen, Liste der Bodendenkmale in Ennepetal. Auszug: Ennepetal - Wikipediaa.new,#quickbar a.new/* cache key: dewiki:resourceloader:filter:minify-css:5:f2a9127573a22335c2a9102b208c73e7 */ Ennepetal Stadtteil Milspe im Sommer Stadtteil VoerdeEnnepetal ist in folgende Ortsteile gegliedert: Ennepetal grenzt an die kreisfreien Städte Hagen und Wuppertal, sowie an Schwelm, Gevelsberg und Breckerfeld (alle Ennepe-Ruhr-Kreis) sowie Radevormwald (Oberbergischer Kreis). Nachbargemeinden nach Himmelsrichtungen: Die Stadt Ennepetal besteht erst seit dem 1. April 1949, als das Amt Milspe-Voerde aufgelöst wurde und die beiden selbstständigen Gemeinden Voerde und Milspe sich zusammenschlossen. Werkzeugfunde aus der Mittelsteinzeit belegen, dass zumindest zeitweise bereits vor etwa 8000 bis 10.000 Jahren Menschen auf dem Gebiet der Stadt Ennepetal gelebt haben. Eine dauerhafte Besiedlung dürfte aber erst vor etwas mehr als 1000 Jahren begonnen haben. Erstmalig erwähnt werden die Namen der Ortsteile Voerde (Fordi) und Willringhausen (wilgerinchuson) im 11. Jahrhundert in einem Urbar des Klosters Werden. 1324 kommt das Gebiet der Stadt Ennepetal zur Grafschaft Mark. Im Schatzbuch der Grafschaft Mark von 1486 sind für das heutige Gebiet der Stadt Ennepetal namentlich 112 Höfe angegeben. Das Amt Voerde entstand am 1. Oktober 1868, als die Gemeinde Voerde aus dem Amt Enneperstraße ausschied. Am 1. April 1923 schlossen sich die Gemeinden Mühlinghausen, Oelkinghausen und Schweflinghausen zur Gemeinde Milspe zusammen. Das aus den gleichen Gemeinden bestehende Amt Ennepe wurde in Amt Milspe umbenannt. Das Amt Milspe-Voerde wurde am 1. Juni 1937 durch den Zusammenschluss der jeweils aus einer Gemeinde bestehenden Ämter Milspe und Voerde gegründet. Am 1. April 1949 gaben die beiden amtsangehörigen Gemeinden Milspe und Voerde ihre Selbstständigkeit auf und schlossen sich zur Stadt Ennepetal zusammen. Bei der kommunalen Neugliederung des Ennepe-Ruhr-Kr

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2012
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 187 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158957750

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.