• Nemecký jazyk

Entsorgungsunternehmen

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 57. Kapitel: Vattenfall Europe, Abfallwirtschaftsbetrieb München, Veolia Environnement, Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, Alba, Duales System Deutschland, Abfallwirtschaft Mannheim, Entsorgung + Recycling Zürich, Saubermacher... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

16.24 €

bežná cena: 19.10 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 57. Kapitel: Vattenfall Europe, Abfallwirtschaftsbetrieb München, Veolia Environnement, Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, Alba, Duales System Deutschland, Abfallwirtschaft Mannheim, Entsorgung + Recycling Zürich, Saubermacher Dienstleistungs AG, Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover, Entsorgungsbetriebe Essen, Berliner Stadtreinigungsbetriebe, Braunschweigische Kohlen-Bergwerke, Igora-Genossenschaft für Aluminiumrecycling Schweiz, Stadtreinigung Hamburg, Deutsche Gesellschaft zum Bau und Betrieb von Endlagern für Abfallstoffe, Buhck, Tönsmeier, Hausmüllverwertung München, Saria Bio-Industries, Remondis, IVB Umwelttechnik, Veolia Umweltservice, Lippewerk, Rethmann, ReFood, Zentek, Interseroh, Envio AG, PET-Recycling Schweiz, Possehl, HIM GmbH, TSR Gruppe, Landbell, Nehlsen, Überlandwerk Fulda, ALBA Group, Veolia Water, Stadtwerke Neumünster, AGR mbH, Karl Meyer AG, EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein, Müllverwertungsanlage am Rugenberger Damm, Reclay Holding, Oberhessische Versorgungsbetriebe, Scholz AG, Ochsner, AVE Gruppe, UFH Umweltforum Haushalt, Valorec Services, Müllverwertung Borsigstraße Hamburg, ·A·S·A· Abfall Service AG, Zweckverband Entsorgungsregion West, Sita Deutschland, Robidog, Waste Management, Allied Waste Industries, VfW GmbH, Zweckverband Abfallwirtschaft im Raum Trier, Bergischer Abfallwirtschaftsverband, VERA Klärschlammverbrennung, OTTO Entsorgungssysteme, Suez Environnement, Entsorgungsbetriebe der Landeshauptstadt Wiesbaden, Schrott Wetzel, Entsorgungsbetriebe Simmering. Auszug: Der Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM) ist ein Entsorgungsbetrieb im Münchner Stadtteil Moosach. Er ist als Eigenbetrieb zuständig für die Müllentsorgung und der größte kommunale Entsorgungsbetrieb in Deutschland. Zentrale des AWM In den Jahren 1870 bis 1900 wuchs die Münchner Bevölkerung von 170.000 Einwohnern auf über 500.000 Einwohner. Bis 1890 entsorgten die Münchner Bürger ihren Müll und Unrat in einer von über 2700 Asche-, Kehricht- und Düngergruben, die einmal jährlich geleert werden mussten. Das durch Max von Pettenkofer besonders geförderte wachsende Hygienebewusstsein führte zum Erlass der ersten Münchner Abfallsatzung. Am 14. April 1891 erließ der Magistrat der königlichen Haupt- und Residenzstadt München die "Ortspolizeiliche Vorschrift über Lagerung und Wegschaffung des Hausunrats" . Im selben Jahr entwickelte der Schmiedemeister Fischer aus dem Münchner Stadtteil Giesing den Harritschwagen, einen von Pferden gezogenen Müllwagen. Der Harritschwagen war für die nächsten 50 Jahre das Rückgrat der Hausratsabfuhr. Der Name "Harritsch" leitet sich wahrscheinlich vom englischen "carriage" (= Kutsche) ab. Am 27. April 1897 schloss die Stadtverwaltung München mit der Hausmüllverwertung München einen Vertrag. Darin verpflichtete sich die Stadt, der Firma den "gesamten Hausunrat ohne Ausnahme" zur Trennung zu überlassen. Die Hausmüllverwertung baute außerhalb von München, in der Gemeinde Puchheim eine Müllsortieranlage auf, und die Stadt war zuständig für den Transport des Mülls nach Puchheim. Dazu wurden die Harritschwagen samt Inhalt mit der Bahn zur Sortieranlage gebracht. Dieses System bestand nahezu unverändert bis zum Ende des 2. Weltkriegs. Am 15. Januar 1898 wurde der Einsatz von standardisierten Sammelbehälter (viereckige 110 Liter Blechtonnen) beschlossen. Diese waren bis 1983 im Einsatz. Nach dem 2. Weltkrieg, am 29. April 1947 beschloss der Stadtrat die Motorisierung der s...

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158958153

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.