• Nemecký jazyk

Erlebnispädagogik

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 38. Kapitel: Wagnis, Outdoor Training, Schulerlebnispädagogik, Seilgarten, Spielmobil, Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne, Kurt Hahn, Thor Heyerdahl, Wagniserziehung, Barfußpfad, Baumkronenpfad, Baumkronenpfad Hainich, Zeltlager,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

13.77 €

bežná cena: 16.20 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 38. Kapitel: Wagnis, Outdoor Training, Schulerlebnispädagogik, Seilgarten, Spielmobil, Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne, Kurt Hahn, Thor Heyerdahl, Wagniserziehung, Barfußpfad, Baumkronenpfad, Baumkronenpfad Hainich, Zeltlager, Kirchenraumpädagogik, Naturerfahrungsraum, Outward Bound, Spiegellabyrinth, Waldklassenzimmer, Maislabyrinth, Lehrpfad, Aktionszentrum, Haus des Waldes. Auszug: Die Erlebnispädagogik nutzt Gruppen-Erfahrungen in der Natur (Wald, Gebirge, See), um die Persönlichkeit und soziale Kompetenzen zu entwickeln. Natursportarten (Segeln, Reiten, Radfahren, Outdoortraining, Sportklettern, Höhlenforschen, Kajakfahren, Floßfahren) bieten dabei ein breites Spektrum an Erlebnismöglichkeiten, ergänzt mit Methoden aus Theater-, Abenteuer- und Spielpädagogik, der Gruppendynamik und der Sozialpädagogik. Erlebnispädagogik gilt heute als integrativer Bestandteil ganzheitlicher Erziehungs- und Bildungskonzepte. Ursprünglich in der Reformpädagogik verwurzelt, gewinnt sie in jüngster Zeit wieder an Bedeutung, da Schlüsselqualifikationen wie soziale Kompetenz, Wagnisbereitschaft und Persönlichkeit eine zunehmende Rolle in der Gesellschaft spielen. Erlebnis in Höhe der Baumwipfel Die Geschichte der Erlebnispädagogik kann nur aus einer Zusammenschau der Geschichte der Philosophie, der Psychologie, der Soziologie und der Pädagogik beschrieben werden. Die Erlebnispädagogik, wenn auch noch nicht unter diesem Begriff, war seit jeher eine Methode, die versucht hat, den Erziehungsmethoden der jeweiligen Zeit, die als reformbedürftig empfunden wurden, etwas entgegenzusetzen. Die wichtigsten Vertreter und Vordenker sind Jean-Jacques Rousseau, Henry David Thoreau, Franz Pöggeler, und Kurt Hahn, der auch als der Urvater der deutschen Erlebnispädagogik gilt. Ganz bedeutende Grundlagen der Erlebnispädagogik finden wir dann in der neueren Zeit bei Jean-Jacques Rousseau (1712-1778), welcher in seinem Buch Emile oder über die Erziehung für eine "Natürliche Erziehung" plädiert. "Alles ist gut, wie es aus den Händen des Schöpfers kommt, alles entartet unter den Händen des Menschen." Dieser erste Satz aus Emile verdeutlicht gleich zu Beginn die Quintessenz des Werkes, die häufig mit dem Schlagwort Zurück zur Natur wiedergegeben wird. Rousseaus Ziel ist eine Erziehung ohne Erzieher, die durch natürliche Strafe (logische Konsequenzen) d.h. die negativen Folgen von unpas

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2015
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158959884

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.