• Nemecký jazyk

Ernährungswissenschaftler

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Kapitel: Robert Atkins, Édouard de Pomiane, Werner Kollath, Maximilian Oskar Bircher-Benner, Paul Friedrich Pelshenke, Ernst Mangold, Max Winckel, Hans Adalbert Schweigart, Salvador Zubirán Anchondo, Max Paul Neumann, Kurt... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

12.24 €

bežná cena: 14.40 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Kapitel: Robert Atkins, Édouard de Pomiane, Werner Kollath, Maximilian Oskar Bircher-Benner, Paul Friedrich Pelshenke, Ernst Mangold, Max Winckel, Hans Adalbert Schweigart, Salvador Zubirán Anchondo, Max Paul Neumann, Kurt Oster, Hans-Diedrich Cremer, Nicolai Worm, Heinrich Kraut, Katja Becker, Hubert Olbrich, Helmut Haenel, Helmut Anemüller, Claus Leitzmann, Horst Schmandke, Elise Hannemann, John Yudkin, Eben Norton Horsford, Samuel Brody, Wilhelm Ziegelmayer, Günter Lehmann, Robert C. Baker, Dagmar von Cramm, Florian J. Schweigert, Hannelore Daniel, Edith Muriel Carlisle, Jens Wetterau, Gerd Billen, Gertrud Rehner, Max Kleiber, Beatrice L. Pool-Zobel, Michael F. Jacobson. Auszug: Édouard Alexandre de Pomiane (* 20. April 1875 in Paris; + 26. Januar 1964 in Paris), eigentlich Édouard Alexandre Pozerski, war ein französischer Arzt, Biologe, Ernährungsphysiologe, Kochlehrer und Kochbuchautor. Er war von 1901 bis 1943 am Institut Pasteur in Paris tätig und veröffentlichte zahlreiche wissenschaftliche Werke und Kochbücher. Für seinen Ansatz der Wissenschaft der Kochkunst hat er die Bezeichnung Gastrotechnie (englisch Gastrotechnology) geschaffen, die sich jedoch nicht durchgesetzt hat. Édouard de Pomiane wurde in Paris als Sohn polnischer Eltern geboren, die nach dem Aufstand in Polen von 1863 nach Frankreich geflohen waren. De Pomiane verwendete seinen polnischen Namen Pozerski für seine wissenschaftlichen Publikationen, während er seine Kochbücher unter dem französisierten Namen de Pomiane veröffentlichte, unter welchem er international bekannt geworden ist. De Pomiane besuchte in Paris die polnische Schule und das Lycée Condorcet, das er 1894 mit dem Baccalauréat abschloss. Von 1894 bis 1896 studierte er an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Sorbonne, erwarb 1896 ein Lizenziat und arbeitete danach als wissenschaftlicher Assistent. Von 1897 bis 1902 studierte er an der Medizinischen Fakultät in Paris. Im Jahr 1901 trat er ins Institut Pasteur ein, wo er bis 1943 tätig war. 1902 doktorierte er in Medizin, 1908 in Biologie. Im Ersten Weltkrieg war er von 1914 bis 1918 als Arzt an der Front. Von 1919 bis 1943 war er Chef der "Laboratoires de physiologie alimentaire" (Laboratorien für Ernährungsphysiologie), ab 1921 Professor am "Institut scientifique d'hygiène alimentaire" (Institut für Lebensmittelhygiene), 1922 wurde er zudem Lehrer für höhere Kochausbildung. Ab 1923 war er in einer wöchentlichen Sendung auf Radio-Paris zu hören. Während des zweiten Weltkriegs waren seine Rezepte ganz darauf ausgerichtet, die Lebensmittelrationierung erträglicher zu machen. Er veröffentlichte mehr als ein Dutzend Bücher und zahlreiche Artikel. Mehrere sein

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158960071

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.