• Nemecký jazyk

Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Kapitel: Jahrhundertbücher, Universitätsmedizin Greifswald, Philosophische Fakultät der Universität Greifswald, Sternwarte Greifswald, Liste von Persönlichkeiten der Universität Greifswald, Universitätsbibliothek Greifswald,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

13.18 €

bežná cena: 15.50 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Kapitel: Jahrhundertbücher, Universitätsmedizin Greifswald, Philosophische Fakultät der Universität Greifswald, Sternwarte Greifswald, Liste von Persönlichkeiten der Universität Greifswald, Universitätsbibliothek Greifswald, Heinrich Rubenow, Militärmedizinische Sektion an der Universität Greifswald, Theologisches Studienhaus Greifswald, Rubenow-Denkmal, Nordischer Klang, Vitae Pomeranorum, Pommersches Wörterbuch, Caspar-David-Friedrich-Institut, Pomerania Nostra, Croÿ-Teppich, Colloquium Balticum, Vogelwarte Hiddensee, Biologische Station Hiddensee, Greifswalder Bachwoche, Greifswald International Students Festival, GreifRecht, Wolfgang-Koeppen-Stiftung. Auszug: Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald - Wikipediaa.new,#quickbar a.new/* cache key: dewiki:resourceloader:filter:minify-css:5:f2a9127573a22335c2a9102b208c73e7 */ Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald Logo "Wissen lockt" der Universität Greifswald Das barocke Universitäts-Hauptgebäude ( Heinrich Rubenow, Greifswalder Bürgermeister, Gründer und erster Rektor der Universität.Die Universität Greifswald wurde offiziell am 17. Oktober 1456 als Academia Gryphica gegründet. In Greifswald fand jedoch bereits seit 1436 akademische Lehre statt. Anlass dafür war die Verhängung der Reichsacht gegen die Stadt Rostock, woraufhin die dortige Universität für einige Jahre (bis 1443) ins benachbarte Greifswald ausweichen musste. Die Gründung einer eigenen Greifswalder Universität erfolgte auf Initiative des Bürgermeisters (und ersten Rektors) Heinrich Rubenow mit kaiserlicher und päpstlicher Genehmigung unter dem Schutz des pommerschen Herzogs Wartislaw IX.. Die Gründungsfeier fand unter dem Camminer Bischof Henning Iven im Greifswalder Dom St. Nikolai statt, in dem auch heute noch Veranstaltungen der Universität wie etwa die jährliche Immatrikulationsfeier stattfinden. Zunächst wurden die vier klassischen Fakultäten: Theologie, Philosophie, Medizin und Jura eingerichtet. Die Universität wurde nach Rostock (1419) und vor Uppsala (1477) und Kopenhagen (1479) die zweite Universität im Ostseeraum. Im heutigen Deutschland gibt es nur drei Universitäten, die älter sind und ohne Unterbrechung bis heute bestehen: die Universität Heidelberg (1386), die Universität Leipzig (1409) und die Universität Rostock. Durch ihre Lage und die Zugehörigkeit der Stadt zur Hanse entwickelten sich schon in der Frühzeit der Universität intensive Beziehungen zu den nördlichen Nachbarn in Skandinavien und im Baltikum. Bis zur Einführung der Reformation (1526) studierten hier 476 Skandinavier; 22 Nordeuropäer

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158960088

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.