• Nemecký jazyk

Esbjerg Kommune

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Kapitel: Esbjerg, Curling-Weltmeisterschaft der Damen 2011, Ribe, Vertrag von Ripen, Dom zu Ribe, Esbjerg fB, Blue Water Arena, Bistum Ribe, Syddansk Universitet, Mandø, Ribe Å, Esbjerg IK, Liste der Bischöfe von Ribe, Grimstrup... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

12.50 €

bežná cena: 14.70 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Kapitel: Esbjerg, Curling-Weltmeisterschaft der Damen 2011, Ribe, Vertrag von Ripen, Dom zu Ribe, Esbjerg fB, Blue Water Arena, Bistum Ribe, Syddansk Universitet, Mandø, Ribe Å, Esbjerg IK, Liste der Bischöfe von Ribe, Grimstrup Sogn, Schloss Riberhus, Vor Frelsers Sogn, Bryndum Sogn, Vester Vedsted Sogn, Dankirke, Jerne Sogn, Ribe VikingeCenter, Zions Sogn, Grundtvigs Sogn, EfB Ishockey, Sædden Sogn, Vilslev Sogn, Gørding Sogn, Treenigheds Sogn, Vester Nykirke Sogn, Sankt Katharine Sogn, Vester Nebel Sogn, St. Nikolai, Ribe Kommune, Kvaglund Sogn, Tjæreborg Sogn, Hjerting Sogn, Skads Sogn, Seem Sogn, Jernved Sogn, Obbekær Sogn, Darum Sogn, Spandet Sogn, Ribe Domsogn, Vejrup Sogn, Sneum Sogn, Mandø Sogn, Hostrup Sogn, Gjesing Sogn, Hunderup Sogn, Hviding Sogn, Roager Sogn, Hjortlund Sogn, Kalvslund Sogn, Guldager Sogn, Bramming Sogn, Farup Sogn, Der Mensch am Meer, Koresand, Museet Ribes Vikinger, Kraftwerk Esbjerg, Denmark Open 1994, Jydske Vestkysten, Dänische Badminton-Meisterschaft 2007, Bramming Kommune. Auszug: Die Curling-Weltmeisterschaft der Damen 2011 (offiziell World Women's Curling Championship 2011) findet vom 18. bis 27. März in Esbjerg, Dänemark statt. Austragungsort der Weltmeisterschaft ist die Heimstätte des EfB Ishockey, die Granly Hockey Arena in Esbjerg, welche 4.195 Plätze, davon 800 Sitzplätze besitzt. Top zwei Teams der Curling-Pazifik-Meisterschaft 2010 Freitag, 18. März, 19:30 Samstag, 19. März, 09:00 Samstag, 19. März, 14:00 Sonntag, 20. März, 14:00 Sonntag, 20. März, 19:00 Montag, 21. März, 09:00 Montag, 21. März, 14:00 Montag, 21. März, 19:00 Dienstag, 22. März, 09:00 Dienstag, 22. März, 14:00 Dienstag, 22. März, 19:00 Mittwoch, 23. März, 09:00 Mittwoch, 23. März, 14:00 Mittwoch, 23. März, 19:00 Donnerstag, 24. März, 09:00 Donnerstag, 24. März, 14:00 Donnerstag, 24. März, 19:00 Tiebreaker:Freitag, 25. März, 14:00 Erster gegen Zweiter:Freitag, 25. März, 19:00 Dritter gegen Vierter:Samstag, 26. März, 10:00 Halbfinale:Samstag, 26. März, 15:00 Spiel um Platz 3:Sonntag, 27. März, 10:00 Finale:Sonntag, 27. März, 15:00 Ribe 1651 Bootsanlegestelle von RibeRibe (von altdän.: ripa = Flussufer; dt.: Ripen) ist eine der ältesten Städte Dänemarks und war Verwaltungssitz des Ribe Amts (Provinz Ribe). Sie hat 8192 Einwohner (Stand 1. Januar 2011) und gehört seit einer Kommunalreform Anfang 2007 zur Kommune Esbjerg in der Region Syddanmark. Das gesamte Mittelalter hindurch bis in die frühe Neuzeit war Ribe der wichtigste dänische Hafen an der Nordsee. Heute hat die Stadt ihre einstige Bedeutung verloren, bietet aber dank etlicher erhaltener Bauwerke aus ihrer Glanzzeit immer noch zahlreiche Sehenswürdigkeiten, allen voran der Dom zu Ribe. Ribe liegt im Südwesten Jütlands an der Nordseeküste, nahe der Mündung des Flusses Ribe Å. Etwa 25 Kilometer nordwestlich liegt Esbjerg, 50 Kilometer östlich liegt Kolding. Das Stadtgebiet umfasst 352 km². Als der Missionar Ansgar von Bremen im Jahr 860 einen Platz für die erste in Skandinavien zu errichtende Kirche suchte, f

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158960798

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.