• Nemecký jazyk

Euglenozoa

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 106. Nicht dargestellt. Kapitel: Trypanosoma brucei, Ichthyobodo necator, Euglenoida, Trypanosoma evansi, Trypanosoma cruzi, Trypanosomatida, Trypanosoma equiperdum, Trypanosoma vivax, Cryptobia, Trypanosoma congolense, Kinetoplastea,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

22.53 €

bežná cena: 26.50 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 106. Nicht dargestellt. Kapitel: Trypanosoma brucei, Ichthyobodo necator, Euglenoida, Trypanosoma evansi, Trypanosoma cruzi, Trypanosomatida, Trypanosoma equiperdum, Trypanosoma vivax, Cryptobia, Trypanosoma congolense, Kinetoplastea, Euglena gracilis, Khawkinea, Heteronema ovale, Euglena spirogyra, Euglena texta, Euglena variabilis, Phacus pyrum, Euglena pisciformis, Euglena terricola, Phacus oscillans, Phacus pleuronectes, Euglena ehrenbergii, Euglena intermedia, Euglena viridis, Euglena sanguinea, Phacus longicauda, Leishmania. Auszug: Trypanosoma brucei ist eine Art von einzelligen Parasiten, die als Krankheitserreger der Afrikanischen Schlafkrankheit beim Menschen medizinische Bedeutung hat. In Endemiegebieten in Afrika zirkuliert der Parasit zwischen blutsaugenden Tsetsefliegen und verschiedenen Säugetierarten, einschließlich Haustieren. Eine Unterart von Trypanosoma brucei ist ein Erreger der Tierseuche Nagana, die in Afrika ein großes Problem für die Viehzucht ist. Die Parasiten haben einen ausgesprochen komplexen Lebenszyklus mit verschiedenen Lebensformen in Insekten und Säugetieren. Trypanosoma brucei zeichnet sich auch durch molekulare Besonderheiten bei der Regulation der Genexpression und bei der Vermeidung der Immunantwort des Säugetierwirtes aus. Afrikanische Trypanosomen wurden erstmals 1895 vom Arzt David Bruce im Blut von an Nagana erkrankten Rindern beobachtet und als Auslöser der Erkrankung identifiziert. Auch die Übertragung durch Tsetsefliegen konnte Bruce zeigen. Der Erreger wurde zu Ehren von Bruce Trypanosoma brucei genannt. Wenige Jahre später wurden Trypanosomen in an der westafrikanischen Schlafkrankheit erkrankten Menschen identifiziert; der Erreger wurde nach dem westafrikanischen Fluss Gambia Trypanosoma gambiense genannt; dort wurde der Parasit zum ersten Mal identifiziert. Auch bei an der ostafrikanischen Schlafkrankheit erkrankten Patienten wurden Trypanosomen gefunden, die nach der britischen Kolonie Nordrhodesien, dem Ort der ersten Identifizierung, Trypanosoma rhodesiense genannt wurden. Die drei ursprünglich identifizierten Arten wurden 1972 zu einer Art unter dem Namen Trypanosoma brucei zusammengefasst, die wiederum in drei Unterarten, Trypanosoma brucei brucei, Trypanosoma brucei gambiense und Trypanosoma brucei rhodesiense aufgeteilt wurde. Der Einzeller hat eine einzelne Geißel, die an der Zelloberfläche unter einer undulierenden Membran zum Vorderende der Zelle verläuft und dort bei den meisten Formen des Parasiten zu einer freischwingenden Geißel wird. Fe

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 228 x 154 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158962976

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.