• Nemecký jazyk

Euphorbia

Autor:

Quelle: Wikipedia. Seiten: 173. Nicht dargestellt. Kapitel: Euphorbia leuconeura, Euphorbia cotinifolia, Euphorbia susannae, Euphorbia antisyphilitica, Euphorbia abdelkuri, Euphorbia dregeana, Euphorbia aeruginosa, Euphorbia actinoclada, Euphorbia aggregata,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

31.20 €

bežná cena: 36.70 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 173. Nicht dargestellt. Kapitel: Euphorbia leuconeura, Euphorbia cotinifolia, Euphorbia susannae, Euphorbia antisyphilitica, Euphorbia abdelkuri, Euphorbia dregeana, Euphorbia aeruginosa, Euphorbia actinoclada, Euphorbia aggregata, Euphorbia alfredii, Euphorbia albipollinifera, Euphorbia obesa, Euphorbia melitensis, Euphorbia atropurpurea, Euphorbia austriaca, Euphorbia falcata, Euphorbia amygdaloides, Euphorbia lathyris, Euphorbia platyphyllos, Euphorbia pulcherrima, Euphorbia milii, Euphorbia virgata, Euphorbia epithymoides, Euphorbia saxatilis, Euphorbia trigona, Euphorbia aphylla, Euphorbia characias, Euphorbia cyparissias, Euphorbia maculata, Euphorbia helioscopia, Euphorbia canariensis, Euphorbia carniolica, Euphorbia seguieriana, Euphorbia villosa, Euphorbia balsamifera, Euphorbia dulcis, Euphorbia exigua, Euphorbia myrsinites, Euphorbia paralias, Euphorbia peplus, Euphorbia stricta, Euphorbia capitulata, Euphorbia esula, Euphorbia nicaeensis, Euphorbia palustris, Euphorbia verrucosa, Euphorbia dendroides, Euphorbia tirucalli. Auszug: Euphorbia leuconeura ist eine Pflanzenart in der Gattung Wolfsmilch (Euphorbia) aus der Familie der Wolfsmilchgewächse (Euphorbiaceae). Sie ist eine Zimmerpflanze und unter dem Namen "Madagascar Juwel" (engl. Madagascar Jewel) im Handel erhältlich. Diese Art ist in den nördlichen Küstenregenwäldern Madagaskars endemisch. Bei Euphorbia leuconeura handelt es sich um einen aufrecht wachsenden, meist unverzweigten, stammsukkulenten Strauch, der Wuchshöhen von 50 bis 70 cm erreicht. Der dunkelgrüne, vier- bis fünfkantige Stamm weist einen Durchmesser von 2 bis 3 cm auf und ist mit Blattnarben versehen. An der Basis ist er schlanker. Die borstigen, zusammenhängenden, braunroten Kanten bestehen aus den Nebenblattdornen. Diese werden bis zu 5 mm lang und schließen die Cyathien (Scheinblüten der Wolfsmilch) ein. Der Milchsaft enthält Triterpensaponine und Diterpenester vor allem Ingenole und Phorbolester. Die terminalen Laubblätter sind lanzettlich und etwa 15 cm lang und bis 6,5 cm breit. Der Blattstiel ist 4 cm lang. Die Blattspreite ist an der Spitze dunkelgrün, zur Basis hin heller werdend. Die Blattrippen sind weiß. Nebenblätter sind vorhanden und knorpelähnlich (ohne Chlorophyll und Nervatur, wie Knorpel). Je zwei Cyathien sitzen in den Achsen der terminalen Blätter. Sie werden bis zu 4 mm lang und bis zu 1,5 mm breit und sind von grünlich weißer Farbe. Die Form ist zylindrisch. Die Staubblätter ragen weit aus dem Cyathium heraus. Der Fruchtknoten ist unterständig. Die Kapselfrucht verholzt in der Fruchtreife und reißt dann explosiv auf (Ballochorie). Der kugelige Samen mit einer rauen Oberfläche wird mehrere Meter fortgeschleudert. Die Samenschale ist dunkelbraun, das Endosperm weißlich. Die Befruchtung erfolgt durch Selbstbestäubung (Autogamie). Die Samen werden durch einen Schleudermechanismus (Ballochorie) verbreitet. Die Vermehrung geschieht nahezu ausschließlich generativ über Samen, die Art ist somit ein Amphimikt. Euphorbia leuconeura ist im Norden Madagaskars

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 233 x 154 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158963065

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.