• Nemecký jazyk

Europäische Partei

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Kapitel: Europäische Volkspartei, Europäische Linke, Politische Partei auf europäischer Ebene, Europäische Antikapitalistische Linke, Sozialdemokratische Partei Europas, Libertas, EUDemokraten, Europäische Liberale, Demokratische... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

12.50 €

bežná cena: 14.70 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Kapitel: Europäische Volkspartei, Europäische Linke, Politische Partei auf europäischer Ebene, Europäische Antikapitalistische Linke, Sozialdemokratische Partei Europas, Libertas, EUDemokraten, Europäische Liberale, Demokratische und Reformpartei, Europa - Demokratie - Esperanto, Europäische Freie Allianz, Newropeans, Europäische Grüne Partei, Allianz der Europäischen Konservativen und Reformisten, Nouvelles Equipes Internationales, Europäische Nationale Front, Allianz für ein Europa der Nationen, Europäische Demokratische Partei, Nordisch grün-linke Allianz, Europäische Demokratische Union, Allianz der europäischen nationalen Bewegungen, Europäische Christliche Politische Bewegung, Forum der Neuen Europäischen Linken, Allianz der Unabhängigen Demokraten in Europa, Euronat. Auszug: Die Europäische Volkspartei (EVP, engl. European People's Party, EPP) ist eine europäische politische Partei, die sich aus christlich-demokratischen und konservativ-bürgerlichen Mitgliedsparteien aus der gesamten Europäischen Union zusammensetzt. Im Europäischen Parlament stellt die EVP eine Fraktion mit dem Namen Fraktion der Europäischen Volkspartei (Christdemokraten). Die Youth of the European People's Party (YEPP, deutsch: Jugend der Europäischen Volkspartei) ist die Jugendorganisation der EVP. Die EVP wurde von der CDU und CSU (Deutschland), der PSC und CD&V-N-VA (ursprünglich CVP) (Belgien), des CDS (Frankreich), der FG (Irland), der DC und der SVP (Italien), der CSV (Luxemburg) und der KVP, CHU und ARP (heute im Christen Democratisch Appèl (CDA) vereinigt) aus den Niederlanden gegründet. Mittlerweile sind 73 Parteien aus 39 Ländern Mitglieder der EVP, darunter die ÖVP, die französische UMP, die polnischen Regierungsparteien PO und PSL sowie der spanische Partido Popular. Die Mitgliedschaft ist gestaffelt in Vollmitglieder, assoziierte Mitglieder und Parteien mit Beobachterstatus. Vollmitglieder stammen aus EU-Mitgliedstaaten. Assoziierte Mitglieder stammen aus EFTA-Staaten oder EU-Beitrittskandidatenstaaten und beteiligen sich nicht an Abstimmungen zu EU-Fragen. Parteien mit Beobachterstatus stammen meist aus Mitgliedstaaten des Europarats und nehmen an den EVP-Treffen ohne Stimmrecht teil. Die EVP stellt 16 Regierungschefs in EU-Mitgliedstaaten sowie 6 in Nicht-EU-Mitgliedstaaten, 13 Mitglieder der Europäischen Kommission (einschließlich dem Kommissionspräsidenten), den Präsidenten des Europäischen Rates, den Präsidenten des Europäischen Parlaments und die größte Fraktion im Europäischen Parlament mit 265 Mitgliedern. Seit 1990 ist der ehemalige Premierminister Belgiens Wilfried Martens Präsident der EVP. Kongress in Warschau, 2009Laut Webseite ist die EVP "die politische Mitte-Rechts Familie", deren Ursprünge tief in der Geschichte und Kultur des Europäisch

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158964178

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.