• Nemecký jazyk

Eurotiomycetes

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 124. Nicht dargestellt. Kapitel: Aspergillus fumigatus, Coccidioides, Penicillium, Trichocomaceae, Verrucariales, Onygenales, Eurotiales, Aspergillus clavatus, Trichophyton, Pyrenulales, Coryneliaceae, Eurotiomycetidae, Chaetothyriales,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

24.91 €

bežná cena: 29.30 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 124. Nicht dargestellt. Kapitel: Aspergillus fumigatus, Coccidioides, Penicillium, Trichocomaceae, Verrucariales, Onygenales, Eurotiales, Aspergillus clavatus, Trichophyton, Pyrenulales, Coryneliaceae, Eurotiomycetidae, Chaetothyriales, Chaetothyriomycetidae, Mycocaliciales, Paecilomyces, Aspergillus flavus, Penicillium expansum, Penicillium chrysogenum, Aspergillus niger, Paracoccidioides brasiliensis, Histoplasma capsulatum, Penicillium roqueforti, Aspergillus flavus var. oryzae, Paecilomyces variotii, Onygena corvina. Auszug: Coccidioides ist eine Gattung der Pilze aus der Gruppe der Schlauchpilze (Ascomycota). Es sind zurzeit zwei Arten bekannt, die sich nur auf genetischer Ebene und aufgrund einiger physiologischer Merkmale voneinander unterscheiden lassen. Als krankheitserregende (pathogene) Pilze können sie bei Menschen und anderen Säugetieren die Kokzidioidomykose bzw. Kokzidioidose auslösen. Neben diesem parasitären Stadium besitzen sie ein Stadium, bei dem sie sich im meist trockenen Sandboden befinden (saprophytäres Stadium). Die beiden Arten der Gattung, C. immitis and C. posadasii sind morphologisch identisch und lassen sich nur anhand genetischer und epidemiologischer Eigenschaften unterscheiden. Bei beiden Arten sind bislang nur Nebenfruchtformen (Anamorphe) bekannt, während Hauptfruchtformen (Teleomorphe) entweder bislang nicht identifiziert wurden oder nicht existieren. Beide Arten besitzen zwei morphologisch unterschiedliche Formen (dimorph), die sich aufgrund unterschiedlicher thermischer Umwelt ausbilden. Dabei handelt es sich zum einen um ein saprophytäres Stadium, das vor allem im Boden mit Durchschnittstemperaturen von 22 °C lebt, und ein parasitäres Stadium im Körper von Säugetieren bei gleichmäßigen Temperaturen von 37 °C (beim Menschen) oder entsprechend erhöhten Temperaturen bei Nagetieren oder anderen Säugern. Das saprophytäre Stadium bildet ein weiß-graues Myzel im Boden mit Arthrosporen und Sphärulen. Das parasitäre Stadium bildet dagegen 20 bis 80 Mikrometer große, doppelt konturierte Zellen, die zu Sporangien mit Endosporen heranwachsen. Verbreitungsgebiete von Coccidioides immitisCoccidioides-Arten sind auf die Trockengebiete Nord- und Südamerikas beschränkt und haben hier regional endemische Vorkommen. C. immitis ist vor allem in Kalifornien und dort in der Region des San Joaquin Valley, der Talregion am San Joaquin River, verbreitet. In den Wüstengebieten der südwestlichen Vereinigten Staaten und in Mexiko überschneiden sich die Vorkommen beider Arten mit

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 228 x 154 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158964291

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.