• Nemecký jazyk

Evangelischer Verband

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 38. Kapitel: Evangelischer Jugendverband, Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder, Jerusalemsverein, Royal Rangers, Bund der Evangelischen Kirchen in der DDR, Evangelische Jugend, Southern Baptist Convention, Christliche... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

13.77 €

bežná cena: 16.20 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 38. Kapitel: Evangelischer Jugendverband, Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder, Jerusalemsverein, Royal Rangers, Bund der Evangelischen Kirchen in der DDR, Evangelische Jugend, Southern Baptist Convention, Christliche Pfadfinderschaft Deutschlands, Entschieden für Christus, MBK - Evangelisches Jugend- und Missionswerk, Bund Christlicher Pfadfinderinnen, Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend, Baptistische Pfadfinderschaft, Bund Evangelischer Schweizer Jungscharen, Hilfskomitee der Evangelisch-lutherischen Kirche aus Bessarabien, Evangelische Jugend auf dem Lande, Arbeitsgemeinschaft Evangelische Schülerinnen- und Schülerarbeit, Bund der Köngener, Heliand-Pfadfinderschaft, Ludwig-Hofacker-Vereinigung, Evangelischer Mädchen-Pfadfinderbund, Ring Missionarischer Jugendbewegungen, Evangelische Jungenschaft, Landesjugendvertretung, Evangelisches Jugendwerk in Württemberg, Johanniter-Jugend, Evangelische Akademikerschaft in Deutschland, Junge Gemeinde, Evangelisches Jugendwerk Hessen, Gemeindejugendwerk, Matthias Jena, Ring Evangelischer Gemeindepfadfinder, Evangelische Frauen Schweiz, Studienzentrum Josefstal, Jugendarbeit im Orden, Bund christdeutscher Jugend. Auszug: Der Jerusalemsverein ist ein deutscher evangelischer Verein zur Unterstützung von evangelischen Kirchengemeinden in Israel, Palästina und Jordanien. Am 21. Januar 1853 wurde im Berliner Dom die Gründung des Jerusalemsvereins bekanntgegeben. Er sollte "die Vertretung der deutsch-evangelischen Kirche im Heiligen Lande durch Sammlungen von Beiträgen ... befördern und für die innere und äußere Mission unter den Einheimischen jener Gebiete und den daselbst ansässigen und reisenden Deutschen in den bereits gegründeten und noch zu gründenden Pfarren, Schulen, Krankenanstalten und Hospizen thätig ... sein." Zu den Gründern gehörten Friedrich Adolph Strauß und Wilhelm Hoffmann, der auch bis zu seinem Tode als Vorsitzender amtierte. Der Verein unterstützte Einrichtungen in Jerusalem wie z.¿B. die von Kaiserswerther Diakonissen geleitete Mädchenschule Talitha Kumi oder das von Johann Ludwig Schneller gegründete Syrische Waisenhaus. Außerdem wurden die evangelischen Gemeinden bzw. Geistlichen in Alexandria, Beirut, Jerusalem und Kairo unterstützt. 1860 wurde eine erste "Missionsstation" errichtet, die 1865 als evangelische Gemeinde Bethlehem selbständig wurde. 1879 wurde der erste arabische Evangelist der deutschen evangelischen Palästinamission eingestellt. 1886 bildete sich in Haifa eine deutschsprachige evangelische Gemeinde, als mehr als 50 Mitglieder der von Christoph Hoffmann, ein Bruder Wilhelm Hoffmanns, gegründeten Tempelgesellschaft wieder in die evangelische Kirche eintraten. Der Jerusalemsverein beteiligte sich an der Finanzierung von Schule, Kapelle, Pfarrhaus und Gemeindehaus sowie seit 1890 mit dem Gehalt für einen Lehrer, seit 1893 für einen Pfarrer, seit 1900 für eine in Kaiserswerth ausgebildete Diakonisse und seit 1911 für eine Lehrerin. Auch in Jaffa bildete sich 1889/90 v. a. aus Apostaten der "Templergemeinde", den Angehörigen einer älteren von Peter Martin Metzler gegründeten Missionsstation, sowie evangelischen Auslandsdeutschen und -schweizern eine deutschs

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158964659

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.