• Nemecký jazyk

Farne

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Kapitel: Schachtelhalme, Acker-Schachtelhalm, Gabelblattgewächse, Wald-Schachtelhalm, Pseudosporochnales, Systematik der Farne, Equisetopsida, Rhacophytales, Calamophyton, Iridopteridales, Gewöhnliche Natternzunge, Marattiaceae,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

12.75 €

bežná cena: 15.00 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Kapitel: Schachtelhalme, Acker-Schachtelhalm, Gabelblattgewächse, Wald-Schachtelhalm, Pseudosporochnales, Systematik der Farne, Equisetopsida, Rhacophytales, Calamophyton, Iridopteridales, Gewöhnliche Natternzunge, Marattiaceae, Stauropteridales, Natternzungen, Kalamiten, Rautenfarne, Winter-Schachtelhalm, Teich-Schachtelhalm, Zygopteridales, Echte Mondraute, Wiesen-Schachtelhalm, Sumpf-Schachtelhalm, Natternzungengewächse, Cladoxylopsida, Riesen-Schachtelhalm, Bunter Schachtelhalm, Psilotopsida, Ästiger Schachtelhalm, Corynepteris, Coenopteridales, Alloiopteris, Psilotum, Symplocopteris, Yulebacaulis. Auszug: Der Acker-Schachtelhalm (Equisetum arvense), auch Zinnkraut, Acker-Zinnkraut, Katzenwedel, Pferdeschwanz, Schaftheu, Pfannebutzer oder Scheuerkraut genannt, ist eine Pflanzenart aus der Klasse der Schachtelhalme (Equisetopsida). Der Acker-Schachtelhalm ist ein ausdauernder Geophyt. Seine reich verzweigten, behaarten Rhizome treiben bis 1,60 Meter tief in den Boden hinein. Die sporangientragenden (= fertilen) Triebe sind von den sterilen Laubtrieben verschieden. Die grünen sterilen Triebe erreichen eine Wuchshöhe von 10 bis 50 Zentimetern und einen Durchmesser von (1 bis) 3 bis 5 Millimetern. Sie sind mit Ausnahme der Spitze reichlich und regelmäßig quirlig verzweigt mit einfachen, aufsteigenden bis aufrecht abstehenden Ästen. Der Stängel hat 6 bis 20 Rippen, die glatt oder mit stumpfen, niedrigen Papillen besetzt sind . Im Querschnitt nimmt die Zentralhöhle etwa ein Viertel des Durchmessers ein; sie ist größer als die Seitenhöhlen. Die Stängelscheiden sind 5 bis 12 Millimeter lang (die oberen sind etwa so lang oder etwas kürzer als das unterste Glied der Seitenäste), mit 10 bis 12 (selten 6 bis 20) bis 4 mm langen, dreieckig-lanzettlichen, sehr spitzen, aber nicht begrannten, schwärzlichen, nur schmal weißlich berandeten Zähnen. Die Äste sind vier- bis fünfkantig, nicht hohl und haben am Grund eine gelbliche, etwa 1 mm lange Asthülle. Die 4 (bis 6) Zähne der Astscheiden stehen ab, und sind schmal, zwei- bis vier Mal länger als breit und zugespitzt. Die sporangientragenden Triebe erscheinen vor den sterilen Trieben und sterben nach dem Ausstäuben ab. Sie sind nur 5 bis 20 (selten bis 40) Zentimeter hoch, von hellbrauner Farbe und haben vier bis sechs Scheiden, aber keine Äste. Die Sporangienähre ist 1 bis 4 cm lang und stumpf. Die sporangientragenden Triebe erscheinen von März bis Anfang Mai, die Laubtriebe im Mai. Die Pflanze hat einen diploiden Chromosomensatz mit 2n = 216 Chromosomen. Der Acker-Schachtelhalm hat eine sehr weite, circumpolare Verbreitung auf der No

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2012
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 247 x 190 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158967131

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.