• Nemecký jazyk

FCI-Gruppe 6

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Kapitel: Beagle, Dalmatiner, Rhodesian Ridgeback, Segugio Italiano, Bloodhound, Alpenländische Dachsbracke, American Foxhound, Basset Hound, Anglo-Français de petite vénerie, Schweizerischer Niederlaufhund, Petit Basset Griffon... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

12.24 €

bežná cena: 14.40 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Kapitel: Beagle, Dalmatiner, Rhodesian Ridgeback, Segugio Italiano, Bloodhound, Alpenländische Dachsbracke, American Foxhound, Basset Hound, Anglo-Français de petite vénerie, Schweizerischer Niederlaufhund, Petit Basset Griffon Vendéen, Otterhund, Ariégeois, Bayerischer Gebirgsschweißhund, English Foxhound, Brandlbracke, Slovenský kopov, Smålandsstövare, Hannoverscher Schweißhund, Steirische Rauhhaarbracke, Basset bleu de Gascogne, Griffon Fauve de Bretagne, Deutsche Bracke, Istarski kratkodlaki gonic, Griffon Nivernais, Dreifarbiger Serbischer Laufhund, Erdélyi Kopó, Briquet Griffon Vendéen, Hellinikos Ichnilatis, Grand Basset Griffon Vendéen, Bosanski OStrodlaki Gonic - Barak, Haldenstøver, Grand Griffon Vendéen, Sabueso Español, Istarski oStrodlaki gonic, Tiroler Bracke, Petit Gascon Saintongeois, Grand Bleu de Gascogne, Schillerstövare, Drever, Polnische Bracke, Basset artésien normand, Dunker, Chien d'Artois, Finnenbracke, Westfälische Dachsbracke, Poitevin, Posavski Gonic, Porcelaine, Montenegrinischer Gebirgslaufhund, Petit Bleu de Gascogne, Griffon bleu de Gascogne, Billy, Black and Tan Coonhound, Grand Gascon Saintongeois, Harrier, Hygenhund, Hamiltonstövare, Beagle-Harrier, Gonczy Polski, Basset fauve de Bretagne, Schweizer Laufhund. Auszug: Der Beagle ist eine von der FCI anerkannte britische Hunderasse (FCI-Gruppe 6, Sektion 1.3, Standard Nr. 161). Der Ursprung des Wortes Beagle ist nicht eindeutig geklärt. Es ist möglich, dass das Wort vom französischen Begriff begueule abgeleitet wurde, was so viel wie geöffnete Kehle oder lautes Maul bzw. Großmaul bedeutet. Auch wäre der französische Begriff beugler möglich, was zu brüllen bedeutet, oder ein angeblich alter deutscher Begriff begele, was schelten bzw. schimpfen bedeuten soll. Genauso wäre auch die alte englische, französische oder walisische Bezeichnung beag möglich, was so viel wie klein bedeutet. Der Beagle ist ein Jagdhund, der ursprünglich in England als lauffreudiger Meutehund speziell für die selbstständige Treibjagd auf Feldhasen und Wildkaninchen gezüchtet wurde. Im AKC und KC wird er zur Hound group, also zu den Jagdhunden gezählt. Beagle jagen hauptsächlich in der Meute und werden sowohl zu Fuß als auch zu Pferd geführt, im Gegensatz zu den Foxhounds, die überwiegend zu Pferd auf der Fuchsjagd begleitet werden. Daher wurden die Beagle früher auch als die "Treibhunde der armen Leute" bezeichnet. Der Ursprung dieser Hunderassen wird teilweise in Frankreich im Bereich der Normandie vermutet. Von dort sollen weiße Hubertushunde (auch als Ardennenbracke bzw. Chien St. Hubert bezeichnet) durch die normannische Familie Talbot im Heer Wilhelms des Eroberers 1066 nach England gelangt sein, deren Ursprung bis ins 9. Jahrhundert auf Züchtungen von Mönchen des nach dem Heiligen St. Hubertus genannten Klosters in den Ardennen zurückgeht. Man nannte diese weißen Jagdhunde auch Talbots und dann 600 Jahre später Northern Hounds bzw. Norman Hounds. Die Northern Hounds wurden als schlanke Hunderasse beschrieben, die schnell und sicher auf der Spur war, aber einen schrillen, flachen und unangenehmen Spurlaut von sich gab. Um 1400 fanden die Briten während des Hundertjährigen Kriegs im Süden Frankreichs, in der Gascogne, weitere, ihnen bis dahin unbekannte Hu

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2013
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158967537

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.