• Nemecký jazyk

Festival der klassischen Musik

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 50. Kapitel: Festival der klassischen Musik (Deutschland), Opernfestspiele, Niederrheinisches Musikfest, Bregenzer Festspiele, Salzburger Festspiele, Proms, Tiroler Festspiele Erl, Schleswig-Holstein Musik Festival, A.DEvantgarde,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

15.30 €

bežná cena: 18.00 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 50. Kapitel: Festival der klassischen Musik (Deutschland), Opernfestspiele, Niederrheinisches Musikfest, Bregenzer Festspiele, Salzburger Festspiele, Proms, Tiroler Festspiele Erl, Schleswig-Holstein Musik Festival, A.DEvantgarde, Hallische Musiktage, Glyndebourne Festival Opera, Schubertiade, Sommerliche Musiktage Hitzacker, Gandersheimer Domfestspiele, Osterfestspiele, Wiener Festwochen, Festival d'Aix-en-Provence, Liste von Opernfestspielen, Rossini Opera Festival Pesaro, Styriarte, ISCM World Music Days 2000, PODIUM - Junges Europäisches Musikfestival Esslingen, Komponistinnen gestern-heute, Young Euro Classic, Savonlinna-Opernfestspiele, Musikfestival Steyr, Opernfestival Engadin, Allegro Vivo, Musikalischer Sommer in Ostfriesland, Opernfestival Riehen, Internationale Händel-Festspiele Göttingen, Händel-Festspiele Halle, St. Galler Festspiele, Richard Wagner Festival Wels, Opernfestspiele St. Margarethen, Aldeburgh Festival, Musikwoche Hitzacker, Zeit für Neue Musik, Dresdner Musikfestspiele, Würzburger Mozartfest, Choriner Musiksommer, Moritzburg Festival, Werdenberger Schloss-Festspiele, Classic Openair Solothurn, Tage Alter Musik in Herne, Randspiele, Musiktage Mondsee, Klassik an der Donau, ISCM World Music Days 2004, Verbier Festival, Weilburger Schlosskonzerte, Festival van Vlaanderen, Tanglewood, Brucknerfest, Musicarama, Würzburger Bachtage, Bachfest Leipzig, Canterbury Festival, La Folle Journée, Musica Viva, Bayreuther Barock, Brühler Schlosskonzerte, Carinthischer Sommer, Osnabrücker Kammermusiktage, Maggio Musicale Fiorentino, ISCM-ACL World Music Days 2007, Festival de Wallonie, Festival MúsicaMallorca, Klangspuren, ISCM World Music Days 2002, ISCM World Music Days 2003, ISCM World Music Days 1999, Internationale Orgeltage Trier, Audi-Sommerkonzerte, Musikwochen Millstatt. Auszug: Das Niederrheinische Musikfest war eines der bedeutendsten Musikfeste des 19. und 20. Jahrhunderts im Bereich der Klassischen Musik, welches mit einigen meist kriegsbedingten Unterbrechungen jährlich von 1818 bis 1958 zu Pfingsten insgesamt 112 Mal im Wechsel mehrerer Städte im Rheinland stattfand. Das Musikfest geht zurück auf die Musikdirektoren Johannes Schornstein aus der vor 1929 noch selbstständigen Stadt Elberfeld und Friedrich August Burgmüller aus Düsseldorf, die im Rahmen einer Konzertveranstaltung von Elberfelder und Düsseldorfer Musikern im Jahre 1817 in Elberfeld den Entschluss gefasst hatten, diese Veranstaltung in einem regelmäßigen jährlichen Turnus durchzuführen. Zwei Jahre nach dem Anschluss an das Königreich Preußen und in der musikalischen Epoche der Hochromantik bestand im Rheinland ein immenser Hunger nach Kultur in der Bevölkerung, dem diese Konzertreihe Rechnung tragen sollte. Auf Initiative von Burgmüller schlossen sich nach dem ersten Erfolg in Elberfeld verschiedene Düsseldorfer Musikvereine zum "Verein für Tonkunst" und schließlich bereits im Jahre 1818 zum "Städtischen Musikverein e. V." unter seiner Leitung zusammen, aus dem sich dann später auch die Düsseldorfer Symphoniker entwickelten. Diese veranstalteten noch zu Pfingsten des gleichen Jahres das offizielle 1. Niederrheinische Musikfest. Es war wiederum ein durchschlagender Erfolg und so entschieden sich die beiden Musikdirektoren für die Beibehaltung dieser Veranstaltung alljährlich zu Pfingsten im Wechsel zwischen Elberfeld und Düsseldorf. Im Jahr 1821 kam die Stadt Köln hinzu, wohingegen Elberfeld mit einer letzten Veranstaltung ...

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2013
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158970667

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.