• Nemecký jazyk

Flugsteuerung

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 53. Kapitel: Querruder, Leitwerk, Fly-by-wire, Steuerknüppel, Autopilot, Künstlicher Horizont, Schubvektorsteuerung, Wendezeiger, Pitot-Statik-System, Ram Air Turbine, Gitterflosse, Dutch Roll, V-Stellung, Rollen, Gierachse, Wirbelringstadium,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

15.73 €

bežná cena: 18.50 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 53. Kapitel: Querruder, Leitwerk, Fly-by-wire, Steuerknüppel, Autopilot, Künstlicher Horizont, Schubvektorsteuerung, Wendezeiger, Pitot-Statik-System, Ram Air Turbine, Gitterflosse, Dutch Roll, V-Stellung, Rollen, Gierachse, Wirbelringstadium, Abdrift, Schräglage, Anstellwinkel, Fluginstrument, Störklappe, Pilotenverursachte Oszillation, Einstellwinkel, Tailstrike, Wendemoment, Ringelpiez, Flattern, Terrainfolgeradar, Höhenruder, Seitenruder, Sidestick, Anstellwinkelschwingung, Grenzschichtzaun, Schränkung, Richtungsstabilität, Rotationspunkt, Flight Management System, Phygoide, Überziehgeschwindigkeit, Fluglagecomputer, Manövergeschwindigkeit, Seitenleitwerk, Trimmruder, Querachse, Automatische Bremse, Pitch, Fassrolle, Aeroelastizität, Elevon, Höhenleitwerk, HOTAS, Deep Stall, Rejected Take-off, TOGA, Taileron, Schiebewinkel, Trägheitskopplung, Überziehwarnanlage, Steuerhorn, Rollrate, Doppelleitwerk, Flight Director, Fly-by-light, Umkehr der Ruderwirkung, Luvwinkel, Spoileron, Doppelsteuer, Flaperon, Querneigungswinkel, Kreuzleitwerk, Statische Sonde. Auszug: Ein Autopilot (A/P, auch "Steuerungsautomat") ist eine automatische Steuerungsanlage in Flugzeugen und in Wasserfahrzeugen. Ebenso ermöglicht er die selbsttätige Steuerung von unbemannten Luftfahrzeugen (UAV), Raketen oder Satelliten. Autopiloten in Flugzeugen sind computergesteuerte Mess- und Regelsysteme zur Stabilisierung des Fluges und zu seiner planmäßigen Navigation. Bei größeren Flugzeugen im Linien- und Charterflug greift der Autopilot dabei auf den digitalen Flugplan zurück, der im Flight Management System (FMS) gespeichert ist. Autopiloten auf Schiffen übernehmen die Steuerung nach einem festen Kurs, nach einer vorgegebenen Route (Wegepunkt-Liste) oder bei Segelschiffen nach dem Wind (Windfahnensteuerung). Auf größeren Schiffen sind sie in ein umfassendes elektronisches Navigationssystem (ECDIS) integriert. Bild 1: Autopilot älterer Bauart in einer PA 24 Comanche Autopilot auf einem SchiffDer Autopilot berechnet aus verschiedenen Datenquellen die erforderliche Kurskorrektur. Gemessen wird der gesteuerte Kurs (Kompasskurs oder Kurs über Grund), der mit dem vorgegebenen Kurs über Grund verglichen wird. Aus dem Unterschied wird ein Steuersignal gebildet, das mechanisch oder hydraulisch auf die Steueranlage wirkt und über das Ruderblatt das Schiff zu einer Kursänderung bringt. Moderne Geräte bestimmen den Kurs des Schiffes mit einem Kreiselkompass und/oder über GPS. Sie berücksichtigen auch Schlinger- und Schlierbewegungen durch Seegang und Windböen, Winddrehungen, Strömungen (Abdrift: Unterschied zwischen Kurs durch Wasser und Kurs über Grund) und Veränderungen des Erdmagnetfeldes. Über eine Wegpunktliste oder per Mausklick direkt auf der Seekarte können Routen eingegeben werden, die dann vom Autopiloten automatisch abgefahren werden. Beim Erreichen eines Wegpunktes erfolgt eine akustische Information und das Gerät schaltet automatisch auf den nächsten Wegpunkt weiter. Auf großen Schiffen ist der Autopilot ein integrierter Bestandteil in einem umfassenden ele

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2013
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158977994

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.