• Nemecký jazyk

Frachtfluggesellschaft

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Kapitel: Lufthansa Cargo, UPS Airlines, FedEx, Cargojet Airways, European Air Transport Leipzig, Cargolux, DHL Aviation, TNT Airways, Aerologic, Kalitta Air, Martinair, West Air Europe, Air Cargo Germany, Flying Tiger Line,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

12.75 €

bežná cena: 15.00 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Kapitel: Lufthansa Cargo, UPS Airlines, FedEx, Cargojet Airways, European Air Transport Leipzig, Cargolux, DHL Aviation, TNT Airways, Aerologic, Kalitta Air, Martinair, West Air Europe, Air Cargo Germany, Flying Tiger Line, Star Air, Evergreen International Airlines, Aryan Cargo Express, Air Hong Kong, Nippon Cargo Airlines, Arrow Cargo, Polar Air Cargo, Air Contractors, Cargoitalia, Gemini Air Cargo, Silk Way Airlines, DHL Air UK, Seaboard World Airlines, Maximus Air Cargo, Air Transport International, Tampa Cargo, Aerounion - Aerotransporte de Carga Union, ABX Air, Jade Cargo International, Singapore Airlines Cargo, DHL Aero Expreso, Yangtze River Express, China Cargo Airlines, Alitalia Cargo, ASTAR Air Cargo, AeroSucre, ACT Airlines, Grandstar Cargo, Blue Dart Aviation, SNAS/DHL, Great Wall Airlines, China Postal Airlines, ABSA Cargo Airline, Centurion Air Cargo, Air Globe, Imperial Air Cargo, Afit. Auszug: Die Lufthansa Cargo AG ist eine deutsche Frachtfluggesellschaft innerhalb des Lufthansa-Konzerns und 100-prozentige Tochtergesellschaft der Deutschen Lufthansa AG. Als weltweit zweitgrößte Frachtfluggesellschaft ist Lufthansa Cargo führender Akteur im internationalen Frachtlinienverkehr der IATA. Das Streckennetz umfasst etwa 300 Ziele auf allen fünf Kontinenten. Neben den Transportkapazitäten der eigenen Frachtflugzeuge des Typs McDonnell Douglas MD-11 vermarktet sie auch die Frachtkapazitäten der über 300 Passagierflugzeuge (sogenannte Belly-Kapazitäten) des Lufthansa-Konzerns sowie der Flugzeuge von Thomas Cook (einschließlich Condor und SunExpress). Die Frachtflüge werden unter LH-Flugnummern und unter ICAO-Code "GEC", übernommen vom Vorgängerunternehmen German Cargo, durchgeführt. Das Rufzeichen lautet 'Lufthansa Cargo'. Die Lufthansa Cargo AG wurde am 30. November 1994 als eigenständiges Logistik-Unternehmen innerhalb des Lufthansa-Konzerns gegründet. Der frühere Geschäftszweig Lufthansa Cargo wurde damit aus der Passagierfluggesellschaft Lufthansa (Konzernintern Lufthansa Passage Airlines genannt) ausgegliedert und zusammen mit der bereits zuvor von der Deutschen Lufthansa AG gegründeten Tochtergesellschaft German Cargo Services GmbH in die Lufthansa Cargo AG überführt. Im Jahr 2008 wurden 46,7 Prozent der Verkehrserlöse im asiatisch-pazifischen Raum erzielt, gefolgt von Nordamerika mit 24,5 Prozent, Europa (11,9 %), Südamerika (8,7 %), Afrika (6,1 %) und Nahost (2,1 %). Im Oktober 2004 wurde in einem Joint Venture zwischen Shenzhen Airlines (51 %), Lufthansa Cargo AG (25 %) und der DEG-Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH (24 %) die chinesische Frachtflugliniengesellschaft Jade Cargo International gegründet. Der Flugbetrieb wurde im August 2006 aufgenommen. Mit dieser Beteiligung hat sich Lufthansa Cargo indirekten Zugang zum asiatischen Luftfrachtmarkt verschafft. Des Weiteren ist die Lufthansa Cargo AG an dem 2004 errichteten "Internatio

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158985944

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.